BeLeM - Berufliche Lebensplanung für junge Mütter

Kontakt

0421-38 35 40 und 0421-95 91 223
0421- 361-17103

Besondere Zeiten

8:00 -15:00 Uhr

Über uns

BeLeM ist ein Kooperationsprojekt zwischen Schule und Jugendhilfe. Das Projekt wird an der Allgemeinen Berufsschule (ABS) angeboten und gemeinsam mit dem Zentrum für Schule und Beruf (zsb) unter der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Kreisverband Bremen e.V. realisiert.
BeLeM nimmt junge schulpflichtige Mütter auf, die aufgrund ihrer Schwangerschaft die Schule verlassen haben und später wegen der Versorgung ihres Kindes nicht wieder in Regelkassen integriert werden konnten. Die Kinderbetreuung direkt an der Schule ermöglicht den jungen Müttern, kontinuierlich am Unterricht und den Projektangeboten teilzunehmen.
Den Teilnehmerinnen wird mit diesem Projekt die Möglichkeit gegeben, den erweiterten Hauptschulabschluss, als eine grundlegende Voraussetzung für eine weitergehende berufliche Qualifizierung, zu erwerben.
Gleichzeitig erhalten die jungen Frauen die Möglichkeit mit sozialpädagogischen Beratungs-, Orientierungs- und Unterstützungsangeboten ihre individuelle Lebensperspektive wieder um eine berufliche Lebensplanung zu erweitern. Hierbei wird das besondere Augenmerk auf die Doppelbelastung Kind und Beruf gerichtet, um Fehlplanungen und Misserfolge für die Zukunft zu vermeiden.
Ein anderer Aspekt unserer Angebote liegt im Bereich der Förderung einer positiven Mutter-Kind-Beziehung. Durch gemeinsame Unternehmungen und die Zusammenarbeit mit entsprechenden Einrichtungen wird hier ein stark präventiver Schwerpunkt in der Arbeit sowohl mit den Kindern wie auch mit den Müttern gesetzt.
In unserem Team arbeiten Lehrerin, Sozialpädagoginnen, Erzieherinnen und eine Kinderpflegerin kooperativ zusammen.

Die Einrichtung ist behindertengerecht.
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 18.11.2017
  • Melden