Logo Bremen Erleben!

Assistenzgenossenschaft Bremen

Bornstrasse 19-22, Mit der Straßenbahn: Am Bahnhof in die Linie 10 Richtung Walle/Gröpelingen umsteigen und die nächste Haltestelle-Falkenstrasse aussteigen, die erste Strasse links ist die Bornstr., 28195 Bremen

Kontakt

0421-95 85 4-0
0421-95 85 4-99
Herr Arne Mahler

Besondere Zeiten

Mo. - Do.: 09.00 bis 12.30 Uhr 13.00 bis 17.00 Uhr
Fr.: 09.00 bis 14.00 Uhr

Telefonzeiten:
Mo.- Fr.: 08.00 bis 17.00 Uhr
danach: ...

Über uns

Wir sind ein anerkannter ambulanter Pflegedienst, der für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen Persönliche Assistenz leistet. Die Assistenzgenossenschaft Bremen ist genossenschaftlich organisiert und wurde von behinderten Menschen gegründet.

Wenn Sie mehr als nur "satt und sauber" sein wollen, Ihren Alltag nach Ihren Wünschen und Vorstellungen - mit Unterstützung von Assistenz - organisieren und gestalten möchten, sowie die unterschiedlichen Mitbestimmungs-möglichkeiten einer Genossenschaft für sich nutzen wollen, dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir erbringen Persönliche Assistenz in unterschiedlichen Formen:

  • häusliche Pflege, Haushaltshilfe und Freizeitbegleitung aus einer Hand
  • Studienassistenz
  • Ausbildungsassistenz
  • Arbeitsassistenz

Wir leisten darüber hinaus auch

  • Assistenz in Schulen

Assistenzgenossenschaft Bremen

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Falkenstraße

Linie(n): 10 (Straßenbahn)

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 180 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 10 (Straßenbahn) in Richtung Gröpelingen

Queren Sie die Schienen und Fahrbahn, folgen Sie der Falkenstraße in Fahrtrichtung der Straßenbahn und biegen Sie in die erste Straße links ein.

Bei Ankommen mit Linie(n) 10 (Straßenbahn) in Richtung Sebaldsbrück

Queren Sie die Fahrbahn, folgen Sie der Falkenstraße entgegen der Fahrtrichtung der Straßenbahn und biegen Sie in die erste Straße links ein.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

Kommentar
Es befinden sich 3 ausgewiesene Behindertenparkplätze vor dem Gebäude.

Alternativ zum Haupteingang mit Plattformlift gibt es eine Rampe zum Nebeneingang (rechts um die Ecke): Steigung 6 %, Breite 109 cm, Länge ca. 10 m

Eingang
Breite der Tür
98 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Schließanlage
offen
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
87 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Plattformlift

Tür
Breite der Tür
91 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
72 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
175 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Besprechungsraum, klein
Breite Gesamtabmessungen
4 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
4 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
160 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
160 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
101 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
5
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
5
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
111 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Plattformlift

Tür
Breite der Tür
94 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
158 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Besprechungsraum, groß
Breite Gesamtabmessungen
7 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
7 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
180 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
20
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
20
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
112 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Plattformlift

Zentrale, Empfang
Höhe der Theke
72 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Tiefe unterfahrbarer Bereich
35 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Plattformlift

WC, Herren
Breite der Tür
84 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
67 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
165 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
185 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
150 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
seitlich
 
Raumgröße
2x2 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
150 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
94 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
112 cm
 
Platz links neben dem WC
74 cm
 
Platz rechts neben dem WC
97 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
152 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
144 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
48 cm
 
Höhe Toilettenabzug
109 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
144 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
150 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
11 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
94 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Plattformlift

WC, Damen
Breite der Tür
87 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
175 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
180 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
seitlich
 
Raumgröße
2x2 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
175 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
82 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
110 cm
 
Platz links neben dem WC
81 cm
 
Platz rechts neben dem WC
91 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
164 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
144 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
41-70 cm
 
Höhe Toilettenabzug
106-135 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
144 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
165 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
14 cm
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Plattformlift
Breite des Zugangs
94 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Plattform
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Plattform
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Plattform
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Plattform
200 cm
 
Schließanlage
offen
 
maximale Höhe der Bedienelemente
103 cm
 
Breite der Plattform
104 cm
 
Tiefe der Plattform
140 cm
 
Wegführung über die Plattform
gerade
 
selbständige Benutzung möglich
ja
 

Kommentar
Alternativ zum Haupteingang mit Plattformlift gibt es eine Rampe zum Nebeneingang (rechts um die Ecke): Steigung 6%, Breite 109 cm, Länge ca. 10 m

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 10 in Richtung Gröpelingen

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zum Ende und laufen Sie weitere 8m bis zu den kleineren Pflastersteinen. Wenden Sie sich nach links und überqueren Sie die ungesicherten Schienen. Wenden Sie sich erneut nach links und laufen Sie 3m bis Sie auf das Leitsystem der gegenüberliegenden Haltestelle treffen. Folgen Sie diesem bis zum Ende.

Bei Ankommen mit Linie(n) 10 in Richtung Sebaldsbrück

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zum Ende.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Bahnsteig weitere 22m geradeaus bis zur Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich 90 Grad nach rechts und überqueren Sie die ungesicherte Straße mit Nullabsenkung. Folgen Sie der inneren Leitlinie linke Hand nach rechts. Die Leitlinie wird einmal unterbrochen. Biegen Sie in die nächste Straße nach links ein und folgen Sie der Leitlinie weitere 70m bis zum Eingang. Dieser ist ca. 1m vom Gehweg versetzt.

Blindenführhunde sind willkommen.

(Erhoben am 26.01.2015)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 15.11.2017
  • Melden