Archiv der sozialen Bewegungen

Über uns

Archiv zur Geschichte der neuen sozialen Bewegungen in der BRD und darüber hinaus seit ca. 1966.

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antifaschismus, Anti-AKW-Bewegung, undogmatische Linke

In Bremen gründete sich Anfang des Jahres 2000 das 'Archiv der sozialen Bewegungen'.
Schwerpunktmäßig werden Dokumente aus den sozialen Bewegungen und Kämpfen der letzten 30 Jahre gesammelt. Dazu zählen Zeitschriften, Bücher, Broschüren, Plakate und Devotionalien. Mittlerweile ist eines der grössten "Bewegungsarchive" im deutschsprachigen Raum entstanden
Das Archiv der sozialen Bewegungen bietet nach Vorabsprache eine Archivöffnungs- und Beratungszeit an.

Bernd Hüttner

c/o Archiv der sozialen Bewegungen

St Pauli-Str. 10/11

28203 Bremen

  • Letzte Änderung am 15.11.2017
  • Melden