Logo Bremen Erleben!

Sonderschau "Unter Strom"- Die Geschichte der Elektromobilität

Sonderschau "Unter Strom"- Die Geschichte der Elektromobilität

Auf einen Blick

Bitte informiert euch beim Veranstalter, ob eure Veranstaltung wie geplant stattfindet.

Termin

04.12.2020
10:00 - 19:00

Ort

Schuppen Eins - Zentrum für Automobilkultur und Mobilität

Konsul-Smidt-Straße 20-26

28217 Bremen

0421 36 51 91-58

 

Das Thema ist brandaktuell – und doch eines der ältesten in der Automobilgeschichte. Schon lange vor dem Ende des 19. Jahrhunderts wurden funktionstüchtige Fahrzeuge mit Elektromotor entwickelt und eingesetzt. Nach vielen Jahrzehnten „Pause“ kommt dieser Antriebsart nun eine stetig wachsende Bedeutung zu. Elektrofahrzeuge werden zukünftig einen festen Platz in der Massenmotorisierung einnehmen.

Der E-Antrieb ist älter als der herkömmliche Otto-Motor, der bis heute den Großteil unserer Autos antreibt. Viele Erfinder arbeiteten im 19. Jahrhundert an der Elektrizität und verschiedenen, sich daraus ergebenden Einsatzmöglichkeiten. Diese Neuerungen waren für die seinerzeitige Gesellschaft so einschneidend und rasant wie heute die Digitalisierung.

Der Schuppen Eins, das Zentrum für Automobilkultur und Mobilität in der Bremer Überseestadt, zeigt die Entwicklung der Elektromobilität in einer Sonderschau. Diese beinhaltet außergewöhnliche, teils nahezu unbekannte stromgetriebene Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern vom Pedelec bis zum Pkw und schlägt einen Bogen von den Anfängen bis heute. Die Ausstellung ist entstanden gemeinsam mit dem PS.Speicher Einbeck, der größten öffentlich zugänglichen Oldtimerschau Europas.

 

Weitere Informationen

Termine

04.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
05.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
06.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
07.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
08.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
09.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
10.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
11.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
12.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
13.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
14.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
15.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
16.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
17.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
18.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
19.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
20.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
21.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
22.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
23.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
24.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
25.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
26.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
27.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
28.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
29.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
30.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
31.12.2020 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
01.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
02.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
03.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
04.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
05.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
06.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
07.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
08.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
09.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
10.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
11.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
12.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
13.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
14.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
15.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
16.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
17.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
18.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
19.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
20.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
21.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
22.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
23.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
24.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
25.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
26.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
27.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
28.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
29.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
30.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr
31.01.2021 10:00 Uhr - 19:00 Uhr