Logo Bremen Erleben!

Schwankhalle - Critical Entertainment

Schwankhalle - Critical Entertainment
Mit der Reihe "Critical Entertainment" begibt sich die Schwankhalle auf die Suche nach dem emanzipatorischen Potential von Show-Formaten.

Quelle: WFB - LS

Auf einen Blick

Bitte informiert euch bei den Veranstalter*innen bzgl. der Maskenpflicht und darüber, ob eure Veranstaltung wie geplant stattfindet.

Termin

29.10.2021
20:00 - 22:00

Ort

Schwankhalle

Buntentorsteiweg 112

28201 Bremen

0421 520 80 70

Mit der Reihe "Critical Entertainment" begibt sich die Schwankhalle auf die Suche nach dem emanzipatorischen Potential von Show-Formaten von Slam bis Stand-Up-Comedy. 

Dienstag, 12.19, 20 Uhr: 

Stefanie Sargnagel, Christiane Rösinger, Denice Bourbon "Legends of Entertainment" 

Ein schillernder Abend mit drei ungleichen Superstars, vereint durch die Liebe zur gepflegten Abendunterhaltung. Denice Bourbon, der aufgehende, lesbische Stern am Stand-up-Himmel, Christiane Rösinger, legendäre Berliner Songwriterin und Galaistin und Stefanie Sargnagel, Kultpoetin aus der Wiener Vorstadtkneipe, treten zum ersten Mal gemeinsam auf einer Bühne auf. Jede für sich ist ein Hit. Im Trio sind sie eine Naturgewalt.

Freitag, 15.10, 19 Uhr: 

"Care Matters 2 - Wie wollen wir sorgen, pflegen, erziehen?"

Ob im Krankenhaus oder in der Altenpflege, in der KiTa oder Zuhause, ob bezahlt oder unbezahlt: Care-Arbeit wird in den unterschiedlichsten Formen erbracht. Ihr gesellschaftlicher Wert ist riesig – die Umstände, unter denen sie geleistet wird, sind meistens jedoch alles andere als einfach. Und die Bezahlung und Wertschätzung von Care-Arbeit sind mehr als ausbaufähig. Mit ›Care Matters 2‹ möchte die Arbeitnehmerkammer auf diese Situation aufmerksam machen und den vielen Care-Arbeiter*innen da draußen die Möglichkeit geben, ihre Stimme zu erheben. 

Freitag, 29.10, 20 Uhr: 

"Equality Slam der Uni Bremen"

Beim ersten Equality Slam für FLINTA*1 der Universität Bremen stehen Textkünstler*innen aller Art gemeinsam mit der preisgekrönten Comedienne, Schauspielerin und Youtuberin Idil Baydar auf der Bühne. Egal ob Profi oder Newcomer*in – sie alle slammen für und gegen alles an, was ihnen schon immer unter den Nägeln brannte: Stereotype, Rollenklischees, Hürden und Barrieren auf dem Weg zur Hochschule und durch die Wissenschaft.

Weitere Informationen

Eintritt
0.00 Euro bis 15.00 Euro
Weiterführende Links
social media