Momentchen
noch ...

Schifffahrt-Luftfahrt-Raumfahrt - Die Geschichte der Photovoltaik. Von Albert Einstein über die Raumfahrt bis heute

Auf einen Blick

Termin

25.07.2018
19:00 - 20:00


Ort

Schulschiff Deutschland
Zum Alten Speicher 15
28759 Bremen

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sagt voraus, dass 2040 die Photovoltaik (die Umwandlung von Lichtenergie in elektrische Energie mithilfe von Solarzellen) den weltweit größten Anteil an der Erzeugung elektrischer Energie haben wird.

 

Als Albert Einstein, der Vater der Photovoltaik, seinen Nobelpreis im Jahr 1922 nicht für die Relativitätstheorie, sondern für die Erklärung des photoelektrischen Effekts im Jahr 1905 bekam, ahnte das niemand. Auch als es 1954 die ersten funktionierenden Solarzellen gab, war das Produkt ein kompletter wirtschaftlicher Flop. 

 

Es war die Raumfahrt, die die Kehrtwende verursacht hat, so dass die Photovoltaik heute ein zentraler Baustein ist, um die Energieerzeugung nachhaltig zu machen und auch in Entwicklungsländern bezahlbaren Strom zu erzeugen. Warum gerade die Raumfahrt für die Wendung verantwortlich war und wie die Geschichte der Photovoltaik bis heute weiterging, berichtet Prof. Dr. Werner Bergholz.

 

Dieser Vortrag gehört zur Veranstaltungsreihe "Schifffahrt-Luftfahrt-Raumfahrt" im Bremer Norden auf dem Schulschiff Deutschland.

 

Zur Person

Nach der Promotion in Physik 1978 an der Universität Göttingen und mehreren Auslandaufenthalten arbeitete Prof. Dr. Werner Bergholz von 1985 bis 2002 in der Siemens Mikroelektroniksparte in Forschung und Produktion, zuletzt als Leiter des Qualitätsmanagements einer Chipfabrik. 2002 folgte die Ernennung zum Professor für Elektrotechnik an der Jacobs University, wo er auf den Gebieten Mikroelektronik, Photovoltaik/erneuerbare Energien und Qualitätsmanagement forschte und lehrte. Seit 2016 ist er im Ruhestand, arbeitet aber weiterhin auf den Gebieten Internationale Normung, Qualitätsmanagement und Photovoltaik (PV), u.a. an der Entwicklung von PV-Systemen mit 30 Prozent höherer Effizienz.

 

Teilnahmehinweis

Der Eintritt ist frei. Eine Spende für das Schulschiff Deutschland ist herzlich willkommen.

Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich und unter der Telefonnummer 0421-632214 möglich.

 

Veranstaltungsinitiative: Cynthia Bolen-Nieland

Veranstalter: Schulschiff Deutschland e. V.

Weitere Informationen

Eintritt
kostenlos

Anmeldung
Eine Anmeldung ist erforderlich und unter der Telefonnummer 0421-632214 möglich.

Veranstaltungen

Schifffahrt-Luftfahrt-Raumfahrt - Wie sieht die Welt von morgen aus?

  • 17.01.2018
  • Schulschiff Deutschland, Zum Alten Speicher 15 28759 Bremen
  • 19:00 - 20:00

Schifffahrt-Luftfahrt-Raumfahrt - Von der Weser bis zum Mars

  • 31.01.2018
  • Schulschiff Deutschland, Zum Alten Speicher 15 28759 Bremen

Schifffahrt-Luftfahrt-Raumfahrt - Wasser im Universum – auf der Suche nach dem Element des Lebens

  • 28.02.2018
  • Schulschiff Deutschland, Zum Alten Speicher 15 28759 Bremen
  • 19:00 - 20:00

Schifffahrt-Luftfahrt-Raumfahrt - Wie die Raumfahrt unseren Alltag verändert hat

  • 02.03.2018
  • Schulschiff Deutschland, Zum Alten Speicher 15 28759 Bremen
  • 19:00 - 20:00

Schifffahrt-Luftfahrt-Raumfahrt - Satellitenbasierte Fernerkundung und Maritime Anwendungen

  • 20.04.2018
  • Schulschiff Deutschland, Zum Alten Speicher 15 28759 Bremen
  • 19:00 - 20:00

Schifffahrt-Luftfahrt-Raumfahrt - Warum wird man im Weltraum Seekrank?

  • 29.08.2018
  • Schulschiff Deutschland, Zum Alten Speicher 15 28759 Bremen
  • 19:00 - 20:00

Schifffahrt-Luftfahrt-Raumfahrt – Leben auf dem Mars?

  • 26.09.2018
  • Schulschiff Deutschland, Zum Alten Speicher 15 28759 Bremen
  • 19:00 - 20:00