Momentchen
noch ...

Präsentation: "Deutschland als zweite Heimat der vietnamesischen Flüchtlinge"

Auf einen Blick

Termin

02.12.2018
15:00 - 18:00


Ort

Kulturzentrum Lagerhaus. e.V.
Schildstr. 12-19
28203 Bremen

0421 - 70 1000 77

Eine Präsentation des Vereins der Vietnamesischen Flüchtlinge in Bremen

Der Verein stellt sich vor und berichtet die wahre Geschichte der vietnamesischen Flüchtlinge, die vor der kommunistischen Unterdrückung über das chinesische Meer geflohen sind. Auf dem Festland wurden viele von ihnen von der örtlichen Polizei verhaftet und ins Gefängnis geworfen. Auf dem Meer lauerten die Piraten auf sie. Viele wurden ausgeraubt, vergewaltigt und ermordet.
Diejenigen, die nach der langen Odyssee und mit viel Glück an Land angekommen sind, haben noch Jahre lang das Trauma der Flucht in sich, obwohl sie sich schon lange in der zweiten Heimat Deutschland eingelebt haben. Sie haben einen sehr hohen Preis dafür bezahlen müssen, um in Freiheit und Demokratie leben zu können, wo jeder Mensch über Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit und Menschenrechte verfügt.


In entspannter Atmosphäre werden anschließend kulturelle Traditionen Vietnams wie z.B. der Drachentanz, typische vietnamesische Musikinstrumente sowie die traditionelle Bekleidung „Ao dai“ präsentiert. Außerdem kann typisch vietnamesischer Kuchen probiert werden. 

In Zusammenarbeit mit dem Verein der Vietnamesischen Flüchtlinge in Bremen

Weitere Informationen

Eintritt
kostenlos

Weiterführende Links

Veranstaltungen

Fotoausstellung:

Lesung & Satire Osman Engin

Filmvorführung & Diskussion:

Präsentation: "Deutschland als zweite Heimat der vietnamesischen Flüchtlinge"

Konzert mit "BremaVista"

Benefizveranstaltung + Fotoausstellung: Peruanisches Weihnachtsfest

Infoabend: