Momentchen
noch ...

Noriko Yamamoto - Unsichtbare Sichtbarkeiten

Auf einen Blick

Termin

30.09.2018 -
13.01.2019


Ort

Gerhard-Marcks-Haus - Museum für moderne und zeigenössische Bildhauerei
Am Wall 208
28195 Bremen

0421/ 98 97 52-0

Noriko Yamamoto (geb. 1969) beschäftigt sich in ihrer Kunst mit der Frage nach den Grenzen der Sichtbarkeit und deren Auswirkungen auf das Verständnis der Welt. In ihren Installationen, Objekten und Zeichnungen entwickelt sie Paradoxien, wie beispielsweise etwas zu zeigen, ohne es erkennen zu lassen. Auf den ersten Blick scheinen ihre Werke sehr minimalistisch, aber in der Verwendung von einfachen Formen und in der Klarheit des Materials verbergen sich verschiedene Geheimnisse, um die Einbildungskraft der Betrachter in Gang zu bringen und deren Vorstellungskraft zu beflügeln.

 

Weitere Informationen

Eintritt
10 Euro bis 5 Euro