Momentchen
noch ...

MUSIKREIHE: Podium Alte Musik mit GlossArte

Auf einen Blick

Termin

16.09.2018
16:00 - 00:00


Ort

Haus im Park
Züricher Str. 40
28325 Bremen

0421/408-1757

Parnassus Musicus ist das dritte Programm von GlossArte und bringt die Musik der Sammlung Parnassus Musicus Ferdinandaeus ins Konzert. Es ist ein starkes Beispiel für geistliche Musik, die Anfang des 17.  Jahrhunderts nördlich Venedigs im süddeutschen und österreichischen Raum gespielt wurde. GlossArte folgt in diesem Programm damit den Spuren der venezianischen Schule und vereint Musik aus den Städten Venedig, Wien und München.
Eine Kooperation mit der HfK Bremen.

 

Die Sammlung wurde dem österreichischen Erzherzog Ferdinand gewidmet und wurde 1615 in Venedig gedruckt. Sie enthält Werke berühmter Komponisten wie Monteverdi aber auch Kompositionen aus dem Umfeld der Hofmusik von Erzherzog Ferdinand. Neben Vertonungen von Stellen aus dem „Hohelied der Liebe“ und Bußpsalmen finden sich auch viele Stücke, die an Maria gerichtet sind. Daneben rahmen eine Diminution über den Hymnus „Pulchra es amica mea“, sowie Sonaten von Castello und Fontana das Programm. Sie wurden vermutlich auch im kirchlichen Kontext als Zwischenspiele oder Begleitmusik gespielt.
GlossArte wurde von María Carrasco Gil (Violine), Juan González Martínez (Posaune), Martin Bolterauer (Zink) und Lea Suter (Orgel/Cembalo) gegründet. Die jungen enthusiastischen Musiker spielen auf historischen Instrumenten und haben sich zum Ziel gesetzt, Musik der Rennaissance und der Barockzeit in all ihren Affekten, rhetorischen Gesten und poetischem Ausdruck zu spielen. Die Programme von GlossArte sind mit verschiedenen Stücken à solo, à due und à tre gestaltet und bringen die Vielfalt verschiedener Farben des ganzen Ensembles und jedes einzelnen Instrumentes zum Ausdruck. Als Gastmusiker kommt an diesem Nachmittag noch Tobias Tietze dazu. Er spielt Theorbe/Laute.
Programm
CV GlossArte

Weitere Informationen

Eintritt
kostenlos

Weiterführende Links

Rubriken