Momentchen
noch ...

miniaturen - Kunst im Kleinen

Auf einen Blick

Termin

28.09.2018 -
29.09.2018
18:00 - 22:00


Ort

Theaterkontor im Kontorhaus
Schildstraße 21
28203 Bremen

0421/ 706 582

miniaturen – Kunst im Kleinen

28. & 29. September 2018


In diesem Jahr gibt es bereits die 9. Ausgabe des miniaturen Festivals – das genreübergreifende Festival des kleinen Formats. Die Besucher können von 18 – 22 Uhr die miniaturen im gesamten theaterkontor in der Schildstraße 21 bewundern. Karten sind zum Preis von 12 € / 8 € an der Abendkasse erhältlich. Im Mittelpunkt des Festivals steht das Thema „Aus dem Verborgenen / In eine neue Heimat“.

 

Das miniaturen Festival 2018

Während in der Welt alles größer und komplexer wird, setzt das miniaturen Festival gezielt auf Kleinheit. Es wird auf den Effekt verzichtet, durch Größe zu beeindrucken. miniaturen ist das Festival des Kleinformats. Bei den Besuchern soll der Blick für das Detail geschärft werden. Eine Einladung, sich für einen Abend der Informations- und Datenflut zu entziehen und den Blick auf das Wesentliche zu lenken.

 

Das Verborgene als Herkunft und die Heimat als Ziel

In einer immer unübersichtlicheren Welt suchen Menschen wieder nach Sicherheit im Kleinen. Heimat ist für viele der Anker, zu dem sie immer wieder zurückfinden. Oft ist Heimat nicht der Ort, an dem wir geboren wurden. Sie ist bei den Menschen, die wir lieben. Sie ist der Ort, der uns aufgenommen hat, als wir aus dem Verborgenen kamen. Heimat hat viele Gesichter. Mit einem Koffer in der Hand sind Millionen von uns stetig auf der Suche nach diesem einen besonderen Ort.

Den Künstlern stehen sämtliche Räume des Hauses zur Verfügung. Von der Toilette bis zum Archiv wird das theaterkontor an diesem Wochenende von der Kunst erobert. Die Künstler sind eingeladen, Koffer als Sinnbild für die Suche nach einem Zuhause, einem Ankerpunkt zu nutzen. Was ist Heimat für die Künstler? Welcher Weg hat sie zu ihr geführt? Und wo sind sie aus dem Verborgenen aufgetaucht, um sich auf den Weg zu machen? Um diese Fragen geht es in diesem Jahr beim miniaturen Festival. Die Künstler sollen ihre Heimat in einen Koffer packen, um sie im theaterkontor wieder auszupacken und den Besuchern zu präsentieren.

 

Die Vielfalt der Künste

Im Fokus des Festivals steht weniger ein „fertiges“ Projekt, vielmehr handelt es sich um einen kurzen Einblick, ein kleines Detail eines größeren Projekts oder eine konkrete Fragestellung. Ob Tanz, Theater, Figurenspiel, Musik, Installation oder Ausstellung – es wird die Vielfalt der Künste dargestellt.

 

Das theaterkontor steht für vielfältige Kunst

Im letzten Jahr feierte das theaterkontor sein 40-jähriges Bestehen. Seit Jahrzehnten beherbergt das Haus nun schon unterschiedlichste Kunstformen, die sich stetig weiter entwickeln und verändern. Das miniaturen Festival hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Kunst in ihrer wandelbaren Vielfalt für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. 

So ist das miniaturen Festival mit jeder Ausgabe eine Bestandsaufnahme der aktuellen KünstlerInnen und Ansätze des kreativen Arbeitens im theaterkontor. Der ungewöhnliche Blick auf die Dinge, die Arbeit mit Kleinheit und Begrenzung, all diese Aspekte finden sich sowohl in dem Konzept von miniaturen als auch in der gesamten künstlerischen Arbeit des theaterkontors wieder.

 

Veranstaltungsdatum: 28. & 29. September 2018, Einlass ab 17.30 Uhr, Programm von 18 – 22 Uhr

Veranstaltungsort: theaterkontor, Schildstraße 21, 28203 Bremen

Eintritt: 12 € / 8 € Karten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich

www.theaterkontor-bremen.de

Weitere Informationen

Eintritt
8,00 Euro bis 12,00 Euro

Weiterführende Links