Logo Bremen Erleben!

Kulturgenuss Mallorca

Kulturgenuss Mallorca

Auf einen Blick

Termin

24.11.2019
18:00 - 22:00

Ort

Steigenberger Hotel Bremen

Am Weser-Terminal 6

28217 Bremen

0421478370

Amuse Gueule: Tapas Mallorquinas

Caldereta: Eintopf mit Meeresfrüchte, Langusten, Tomaten, Paprika, Knoblauch, Fenchel, Kartoffeln

Gambas Aioli: Garnelen in Knoblauchöl, Kräutern, Chilli

Lechona con Tumbet: Geröstetes Spanferkel mit Auberginen, Kartoffeln, rote Paprika, Tomaten, Ofengemüse

Gato de Almendras con Helardo de Almendra: Mandeltorte mit Mandeleis

 

Einlass ab 17.30 Uhr, Beginn um 18.00 Uhr

€ 59,- pro Person inklusive Vortrag, 4-Gang Menü, korrespondierender Weine und Wasser

Vortrag durch Klaus Kirmis, Osnabrück/ Bremen, mit einem thematisch angestimmten Menü

Die größte und schönste Balearen-Insel Mallorca, obwohl seit Jahrzehnten das Lieblingsziel von Abermillionen Bundesbürgern, bezaubert auch noch heute durch die Vielfalt der mediterranen Landschaften und kulturellen Höhepunkten.

Die pulsierende Metropole Palma de Mallorca begeistert mit einer Fülle an architektonischen und künstlerischen Reichtümern: Die monumentale gotische Kathedrale, pittoreske Altstadtviertel, unzählige Adelspaläste aus dem 16. bis 18. Jahrhundert mit stimmungsvollen Patios, phantastisch verzierte Jugendstilhäuser, das farbenprächtige Miró-Museum...

Eindrucksvoll immer noch ebenfalls das majestätische Tramuntana-Gebirge, verträumte Meeresbuchten, pittoresque Dörfer wie Deja oder Fornalutx, prächtige Landgüter wie Els Calderers und die maurisch inspirierten Gärten von Alfàbia. Fruchtbare Landstriche mit ausgedehnten Orangenhainen, Mandel-, Wein- und Ölkulturen bilden ständig den landschaftlichen Hintergrund für das „andere Mallorca“.

Wir reisen durch herrliche Bergregionen der Serra de Tramuntana zur Orangenstadt Sóller und besuchen das Bergdorf Valdemossa, wo George Sand und Frédéric Chopin 1838/39 ihren berühmt-berüchtigten „Winter auf Mallorca“ verbrachten!

Der Norden mit dem Künstlerdorf Pollença und dem berühmten Wallfahrtskloster Lluc runden die Vortragsreise ab.

 

Rubriken