Momentchen
noch ...

4 Wheel Drive schwarz bekleidet in einer Schneelandschaft.

JAZZnights: 4 Wheel Drive in der Glocke

Auf einen Blick

Termin

09.04.2019
20:00


Ort

Die Glocke - Das Bremer Konzerthaus
Domsheide 4-5
28195 Bremen

4 Wheel Drive bei JAZZnights

Am Dienstag, 09. April 2019, sind sie um 20 Uhr im Großen Saal als hochkarätige All-Star-Riege im Quartett zu erleben, deren gemeinsamer Antrieb nur ein Ziel kennt: Jazz vom Feinsten!
Jedes Mitglied dieser schwedisch-deutschen Formation hat bereits solo oder mit seiner eigenen Formation bei den JAZZnights als höchst wandelbarer Allrounder begeistert.

Der schwedische Posaunist und Sänger Nils Landgren ist seit mehr als 25 Jahren eine der führenden Instanzen im europäischen Jazz, der mit seiner Funk Unit der Inbegriff für Jazz-Funk auf höchstem Niveau ist.
Ob mit seiner eigenen Group oder als gefragter Sideman, das Markenzeichen von Bassist Lars Danielsson ist sein singender, warmer, melodischer, hochkultivierter Ton, den man in Sekunden erkennt.
Der deutsche Pianist Michael Wollny ist der „junge Wilde“ in der Gruppe, der laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung alles mitbringt, „was man von einem perfekten Jazzpianisten verlangen kann: virtuose Technik, überschäumende Fantasie, Disziplin und die Fähigkeit zum kreativen Chaos, Sinnlichkeit sowie ästhetisches Gespür“. Schlagzeuger Wolfgang Haffner springt seit Jahren beherzt über Genregrenzen und entzieht sich jeder stilistischen Zuordnung. So hat er bei Peter Herbolzheimer getrommelt, bei Klaus Doldingers Passport, für Chaka Khan und die NDR Bigband ebenso wie für die Fantastischen Vier oder Till Brönner.

Bekanntlich kreuzten sich die Wege dieser vier Größen des europäischen Jazz bereits des Öfteren in verschiedenen Konstellationen. Man denke an das eindringliche Duo von Landgren und Wollny, Haffner als langjähriges Rückgrat in der Funk Unit oder an Danielssons Präsenz in Haffners Trio. Ihr gemeinsamer Auftritt als Quartett verspricht als ein kreatives Gipfeltreffen von vier spielfreudigen Partnern auf Augenhöhe einen mitreißenden und temporeichen Konzertabend in der Glocke.

Weitere Informationen

Eintritt
22.4 Euro bis 48 Euro

Weiterführende Links

Rubriken