Momentchen
noch ...

»iMPROV« Zwei Tage mit Tanz, Sound und Video

Auf einen Blick

Termin

07.12.2018
20:00 - 22:00


Ort

Speicherbühne
Am Speicher XI 4.1
28217 Bremen

3800946

Die Speicherbühne holt das Mini-Festival aus Berlin nach Bremen: Bereits zum dritten Mal begegnen sich Künstler*innen unterschiedlicher Sparten zwei Tage lang und erforschen Grenzen und Verbindungen zwischen Bewegung, Tanz, Licht, Video und Sound mit improvisatorischen Mitteln. Zentral ist dabei der Ansatz der Instant Composition, der Aspekte der Komposition in die Improvisation mit einbaut und so die spontane Begegnung mit fundierten Erfahrungen und Techniken der Künstler*innen verbindet. Was dabei entsteht, sind zwei unterschiedlich besetzte, interdisziplinäre Abende, an denen durch immer neue Konstellationen Grenzen ausgetestet werden.


Künstler*innen:
Stockholm: Lisskulla Moltke-Hoff (Video),
Berlin: Biliana Voutchkova (Sounds), Ingo Reulecke (Tanz),
Hamburg: Trinidad Martinez (Tanz),
Hannover: Jörg Hufschmidt (Live Zeichnung und Sounds), Joachim Zoepf
(Sounds)
Bremen: Miriam Röder, Matthias Früh, Martina Kunstwald (Tanz), Dietmar
Kirstein, Marc Pira, Stefan Ulrich (Sounds), Wolfgang Spelmans, Gunnar
Ebert (Video und Sounds)
Termine: 7. und 8. Dezember | 20 Uhr | Speicherbühne
Veranstalter: Speicherbühne
Gefördert durch: Senator für Kultur, Waldemar-Koch-Stiftung

Weitere Informationen

Eintritt
10 Euro bis 15 Euro

Weiterführende Links

Anmeldung
Astrid Müller & Marc Pira
0421 – 380 09 46