Logo Bremen Erleben!

Geschichte und Theorie des Sozialstaates

Geschichte und Theorie des Sozialstaates
Ein Vortrag über die Limitierungen des Sozialstaates

Quelle: WFB

Auf einen Blick

Termin

26.06.2019
16:15 - 17:30

Ort

Café Papagei

Auf der Brake 2

28195 Bremen

Der Sozialstaat ist ein Eingeständnis, dass das kapitalistische System nicht in der Lage ist für diejenigen zu sorgen, die die härteste Arbeit in diesem System verrichten, wenn ihre Arbeitskraft z.B. aufgrund des Alters, in Folge von Krankheiten oder wegen mangelnder Qualifikation nicht mehr nachgefragt wird (wie es ja auch den Bremer Stadtmusikanten widerfahren ist).

Zwar ist es den Institutionen des Sozialstaates phasenweise gelungen, zumindest in den Industriestaaten, diese Notlagen auf ein erträgliches Maß zu beschränken. In jüngster Zeit gelingt dies aber offensichtlich seltener, worauf Phänomene wie Altersarmut und die zunehmende Obdachlosigkeit Hinweise geben. 

Der Vortrag fragt auf dieser Basis nach den Gründen für die Limitierungen des Sozialstaates sowie nach Alternativen.

Dozent:  Friedrich Schorb / Universität Bremen

Das Café Papagei ist ein Tagestreff für wohnungslose und von Armut betroffene Menschen. Der Veranstaltungsbereich ist komplett barrierefrei. Es gibt einen Raucherbereich, die Veranstaltung findet aber im Nichtraucherbereich statt.

Eine Veranstaltung der UNI DER STRASSE.

Weitere Informationen

Eintritt
kostenlos