1. Startseite
  2. Tourismus
  3. Sehenswürdigkeiten
  4. Weihnachtsmärkte
  5. Schlachte-Zauber an der Weser

Schlachte-Zauber an der Weser

Die Schiffe Admiral Nelson und Alexander von Humboldt liegen an der beleuchteten Weserpromande vor Anker
Im Winter verwandelt sich Weser-Promenade in ein Meer aus Licht und festlichen Klängen: Der magische Schlachte-Zauber lädt zum Weihnachtsmarkt der besonderen Art!

Quelle: WFB / Jonas Ginter

Beim Schlachte-Zauber an der Weserpromenade geht es zünftig zu: Der Geruch nach Holz, Gebratenem und Gewürzen liegt in der Luft. An den mittelalterlichen Holzbuden kann Met oder Fruchtwein gekostet und den Handwerker*innen bei der Arbeit zugeschaut werden.

Schlachte-Zauber

vsl. 21. November bis 23. Dezember 2022
An der Weserpromenade, Schlachte


Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 11 - 20:30 Uhr

Fr. und Sa. 11 - 21 Uhr

So. 11 - 20:30 Uhr

Schlachtschiff auf dem Bremer Schlachte-Zauber

www.schlachte-zauber.de

Quelle: WFB/Ingrid Krause

Magische Weihnachtszeit an Bremens Lebensader

Alljährlich lädt die Weserpromenade im Advent zu einem winterlichen und maritimen Markt ein: dem Schlachte-Zauber. Sobald die Sonne untergeht wird die Schlachte zu dieser ganz besonderen Zeit des Jahres in blaues Licht getaucht und bekommt eine fast magische Atmosphäre. Im urigen Ambiente wandelt ihr auf den Spuren vergangener Zeiten. Viele, viele kleine Holzhütten erwarten euch mit ihren verlockenden Köstlichkeiten. An unterschiedlichen Ständen bieten euch Kunsthandwerkende ihre Waren an und gewähren dabei oftmals sogar einen Blick auf ihre Arbeit. Taucht ein in die herrliche Stimmung des Schlachte-Zauber, lasst euch Treiben und macht eine Pause vom Alltag!

Blick auf den stimmungsvoll beleuchteten Schlachtezauber

Quelle: privat / KMU

Buntes Programm, Köstlichkeiten und mehr beim Schlachte-Zauber

Die weihnachtlich dekorierten Verkaufshütten und festlich beleuchteten Schiffe wecken die Lust auf eine heiße Waffel, einen kräftigen Mokka oder einen wärmenden Met. Das alles und noch viel mehr bekommt ihr im historisch anmutenden Piratendorf im Stil der Hanse, einem der Highlights des Schlachte-Zauber. Freilichtaufführungen, kleine Spiele und Musik sorgen für das passende Rahmenprogramm zu den vielen Leckereien und Möglichkeiten, nach Geschenken zu stöbern. Täglich sind Spielmannsleute, Musikant*innen und Gaukler*innen unterwegs.

Ein Stückchen weiter die Weser entlang wird es euch in liebevoll dekorierten Winterhütten warm ums Herz. Im hohen Norden fühlt ihr euch in die ausgelassene Atmosphäre alpiner Almhütten versetzt und genießt bei Glühwein, Eierpunsch und Musik die Stimmung. Viele Bremer*innen läuten hier in der Adventszeit bei jeder Gelegenheit ihren Feierabend ein, während der Schlachte-Zauber gemeinsam mit dem Bremer Weihnachtsmarkt nicht nur an den Wochenenden natürlich auch ein beliebtes Ziel von zahlreichenden Tourist*innen ist.

Ab Mitte November wird fleißig gezimmert und aufgebaut, um den Besuchern eine einzigartige Veranstaltung zu präsentieren. Der Schlachte-Zauber beginnt jährlich in etwa am ersten Adventwochenende und läuft bis zum 23. Dezember.

Zwei Frauen schlendern über den Schlachte-Zauber, im Hintergrund stehen Buden; Quelle: WFB/Katharina Müller

Quelle: WFB/Katharina Müller

Das könnte euch auch interessieren

Blick auf den Weihnachtsmarkt am Marktplatz

Weihnachtsmärkte der Region

Glühwein, gebrannte Mandeln und allerlei Geschenkideen - mit dem Advent beginnt die Zeit der Weihnachtsmärkte

Quelle: Katharina Müller / WFB

Eine Gruppe von Menschen steht an einer erleuchteten, aus Brettern gefertigten Bude an der Getränke ausgeschenkt werden. Ein Mann in der Bude bedient eine Kundin. Die anderen Menschen stehen in kleinen Gruppen zusammen und unterhalten sich.

Findorffer Winterdorf

Quelle: Schlachthof

Ein traditioneller Bremer Klaben.

Klabenrezept

So gelingt der Bremer Klassiker!

Quelle: Katharazzi

Weihnachtsmarkt in Bremen bei Schneefall

Weihnachtsmarkt in Bremen

Quelle: WFB - T. Vankann