Momentchen
noch ...

Die Industriehäfen

Am rechten Weserufer liegt der Ortsteil Industriehäfen. Als Zentrum des Hafen- und Logistikgewerbe Bremens, als Anlaufpunkt für Shopping-Freunde und als ein Ort, an dem die maritime Atmosphäre Bremens zu erleben ist, überzeugt dieser Ortsteil durch seine Vielfalt.

Jenseits der Oslebshauser Schleuse liegen die Becken der Industriehäfen. Ein reger Güterumschlag markiert dieses Gebiet als wichtigen Teil der stadtbremischen Häfen. Seit gut 100 Jahren wechselt hier Massen-und Stückgut die Ladeflächen. Rund die Hälfte des stadtbremischen Umschlags erfolgt hier.

Ein geschäftiges Treiben, das am besten bei einer Rundfahrt von der Wasserseite aus zu beobachten ist, da der Hafenumschlag hinter der Schleuse nicht öffentlich zugänglich ist. Rundfahrten entlang der Schlachte zum stadtbremischen Seehafen starten regelmäßig am Martini Anleger.
 

Spannende Aussichten von Land aus

Der Weg bis zur Schleuse ist sowohl zu Fuß, mit dem Rad als auch motorisiert zu erkunden. Vor allem bietet sich von hier aus eine tolle Sicht über die Hafenanlagen. Insbesondere bei Hochwasser kann man mit imposanten Frachtern rechnen. Ein Ausblick, der dazu einlädt, sich treiben zu lassen und das Flair des Hafens zu genießen.

Ein Hafenbecken mit einem einfahrenden, großen Containerschiff; Quelle: WFB/bremen.online - MDR

Quelle: Quelle: WFB/bremen.online - MDR

Shoppingtouren direkt an der Weser

Liebhaber ausgedehnter Einkaufstouren kommen im Ortsteil Industriehäfen in der Waterfront auf ihre Kosten. In diesem Einkaufszentrum lassen sich bei jedem Wetter zahlreiche Geschäfte entdecken. Das integrierte Multiplex-Kino "Cinespace" sorgt für filmische Unterhaltung.

Eingangsbereich mit sehr großer Glasfront, darüber der Schriftzug 'Waterfront'; Quelle: WFB/bremen.online - MDR

Quelle: WFB/bremen.online - MDR

Das könnte euch auch interessieren