Menschen besichtigen den Bremer Dom.

Führungen im Dom

Der Bremer St. Petri-Dom ist immer einen Besuch wert. Zu jeder Jahreszeit werden Führungen für das beeindruckende Bauwerk angeboten, für die meisten ist keine Anmeldung erforderlich. Kommt also einfach zum Wunschtermin vorbei, oder bucht eine private Führung, um alles über die Geheimnisse des Bremer Wahrzeichens zu erfahren!

Bremer Dom-Rundgang

Eine Führung durch die ehemalige Kathedrale der Erzbischöfe von Bremen-Hamburg. Von hier verbreiteten Missionare das Christentum über ganz Skandinavien und die Ostseeküste bis ins Baltikum.
Offene Führung, ohne Anmeldung: Jeden Mittwoch um 15 Uhr, Beitrag: 6 Euro. Auch als private Gruppenführung buchbar.

Domführung an der Kanzel aus Lindenholz, einem Meisterwerk des 17. Jahrhunderts

1000 Jahre Kunst am Bremer Dom

Durch seine über tausendjährige Geschichte gleicht der Bremer Dom einem begehbaren Lexikon der Kunstgeschichte. Im Kirchenraum finden sich Bildwerke aus allen Epochen, und die Spuren unzähliger Umbauten zeugen vom Ideenwandel durch die Jahrhunderte. Offene Führung, ohne Anmeldung: Jeden Freitag um 15 Uhr, Beitrag: 6 Euro. Auch als private Gruppenführung buchbar.
 

Im Bronze-Taufbecken auf Löwenreiter-Füßen werden seit 700 Jahren Christen getauft

Bremer Dom & Bleikeller

Was wird aus uns, wenn wir gestorben sind? Seit vielen Jahrhunderten bietet die christliche Kirche den Menschen Antworten auf diese Frage an. Am Bremer Dom ist anschaulich zu sehen, wie sich das Bild vom Tod durch die Zeiten gewandelt hat – und was stets gleich geblieben ist. Auch als private Gruppenführung buchbar. Zu Schließungszeiten des Bleikellers in den Wintermonaten möglich.

Im Bleikeller sind jahrhundertealte Mumien in ihren Särgen zu sehen

Domführung für Pilger

Ansgar, Jacobus Major, Cosmas und Damian: Der Bremer Dom des frühen Mittelalters war die Zentrale eines mächtigen Missions- und Pilgerzentrums. Bis heute übt er auf Gäste aus aller Welt eine starke Anziehungskraft aus – ein Rundgang durch die Kathedralkirche.“ Als private Gruppenführung buchbar.

 
 

Der Altar auf dem Hochchor, im Hintergrund das Heilige Abendmahl

Orgelführungen

Am Bremer Dom gibt es fünf Orgeln, drei im Kirchenraum und zwei in den beiden Krypten. Unter der Führung eines Organisten erkundet und hört Ihr die große Sauer-Orgel auf der West-Empore, oft auch zum Vergleich die älteste Dom-Orgel von Gottfried Silbermann in der Westkrypta. Die Auswahl kann auch als Wunsch vorgegeben werden. Als private Gruppenführung buchbar.

Die Hände des Dom-Organisten an der großen Sauer-Orgel

Dom bei Nacht

Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, nach Schließung des Doms den Raum für sich allein zu haben. Wenn draußen der Abend stiller und dunkler wird, bekommt drinnen die Seele Flügel… Als private Gruppenführung buchbar.

Kronleuchter vor der großen Fensterrosette am Westchor des Doms

Domführung auf Platt

Geschichten über Missionare und Erzbischöfe, die das Christentum mit den Flotten der Bürger und Kaufleute an den Küsten verbreiteten – auch wenn die Völker dort oft eine ganz eigene Meinung dazu hatten… Offene Führung, ohne Anmeldung am 4. Freitag im Monat um 14 Uhr, Beitrag: 6 Euro. Auch als private Gruppenführung buchbar.

Die Domführung wird in mehreren Sprachen angeboten, auch auf Platt

Domführung für Schüler

Kirchenmänner und Kaufleute – es gibt viele Geschichten am Bremer Dom. Sie spielten sich innerhalb der tausend Jahre alten Mauern ab, die dieses Gebäude tragen. Ob Bremer Stadtgeschichte oder christliche Kirchenkunde: Wir können die Schwerpunkte gezielt dem Bedarf anpassen. Pädagogische Materialien sind vorhanden. Als Schulklassen-Führung buchbar.

Schülergruppe beim Domrundgang im Nordschiff

Alle Gruppenführungen und Angebote für Schüler sind buchbar unter fuehrungen@stpetridom.de. Weitere Infos findet ihr auf der Website des St. Petri-Doms.

Impressionen aus dem Dom

Das könnte euch auch interessieren