Erdbeeren

Tipps, Tricks und Kniffe zum gelungenen Erdbeeranbau

Die süße Erdbeere ist eine der beliebtesten Früchte der Deutschen. Besonders lecker ist sie, wenn sie aus dem eigenen Garten stammt. Alle wichtigen Informationen für einen gelungenen Anbau finden Sie hier!

Welche Anforderungen haben die süßen Beeren?

Sie lieben sonnige Plätze, aber bitte nicht zu windig! Besonders anspruchsvoll sind sie nicht, wichtig ist dennoch eine ausreichende Versorgung mit Wasser und Dünger. Hier ist es wichtig, auf rein biologischen Dünger zurückzugreifen. Die Früchte wollen ja schließlich gegessen werden! Staunässe gefällt den Beeren gar nicht gut. Vor allem auf dem Balkon sollte auf Blumenkästen oder Töpfe mit Loch gesetzt werden. Erdbeeren mögen einen lockeren und nährstoffreichen Boden - also auf gute Erde achten!
 

Was gibt es noch zu tun?

Sobald erste Früchte zu erkennen sind, ist es gut, die Erde mit etwas Stroh abzudecken, dies sorgt dafür, dass die Früchte nicht die Erde berühren. So werden sie weder schmutzig, noch bekommen sie Druckstellen. Das Erdbeerbeet sollte schon im März vorbereitet werden. Noch besser: Die Pflanzen schon im Juni für das nächste Jahr in das Beet bringen. Der Abstand im Beet sollte ungefähr 30 Zentimeter in den Reihen und 80 bis 100 Zentimeter zwischen den Reihen betragen.
 

Wo kann man junge Pflanzen kaufen?

Kaufen kann man Erdbeerpflanzen im Gartenfachhandel, in Baumärkten und teilweise sogar in Supermärkten. Unterschiedlichste Sorten werden dort angeboten. Die einzelnen Sorten tragen zu verschiedenen Zeiten ihre Früchte, daher ist es sinnvoll verschiedene Sorten anzubauen - so hat man den ganzen Sommer etwas davon!
 

Welche Sorten sind zu empfehlen?

In der Reihenfolge ihrer Reife sind die Sorten Honeoye, Elvira, Korona, Elsanta und Pandora empfehlenswert. Für den Balkon eignen sich Clery, Darcelet und Florence (auch in der Reihenfolge ihrer Reife). Alle drei Sorten gedeihen gut im Topf oder Balkonkasten und sind relativ robust. Beliebt im Beet sind ebenso die altbewährten Sorten Senga Sengana und Elsanata.
 

Gedeihen Erdbeeren auch auf dem Balkon?

Auch das ist möglich! Mit ein bisschen liebevoller Pflege gedeihen die süßen Pflanzen auch auf dem Balkon oder der kleinen Terrasse gut. Der Abstand zwischen den Pflanzen in einem Balkonkasten sollte circa 20 Zentimeter betragen. Ein guter Tipp sind Klettererdbeeren. Dies sind rankenbildende Sorten, die sich auf dem Balkon leicht unterbringen lassen.
 

Übrigens!

Die Erdbeerpflanzen sind sogar winterhart und können somit auf dem Balkon oder im Garten überwintern.

Viel Spaß beim Genießen!

 

Erdbeerenanbau - Alles auf einen Blick!

  • Sonniges Plätzchen
  • Ausreichend Gießen und Düngen
  • Staunässe vermeiden