Autos parken in einer Reihe auf einem Parkstreifen; Quelle: bremen.online GmbH - MDR

Mobilpünktchen in Bremen

Sogenannte Mobilpünktchen sollen - ergänzend zu den "Mobilpunkten" - den Parkraum entlasten und ein besseres Durchkommen für Feuerwehr und Müllabfuhr gewährleisten.
Das erste Bremer "Mobilpünktchen" wurde Ende 2013 in Betrieb genommen. Diese mini Carsharing Station mit zwei Fahrzeugen liegt in der Hollerstraße und kann nun rund 20 private PKW ersetzen. Auch in der Römerstraße Ecke Schweizer Straße stehen ab sofort zwei Ford Fiesta für alle Interessierten zur Verfügung.

Die ersten Pünktchen sollen der Beginn eines Netzwerkes von kleineren Carsharing-Stationen in den engen Straßen der Bremer Innenstadtquartiere sein. Die neuen Stationen werden zusätzlich zu den größeren "Mobilpunkten" angelegt. Zum einen wird dadurch der Parkraum entlastet und zum anderen das Falschparken verhindert, so kann auch die Feuerwehr und die Müllabfuhr besser agieren.