Blick durch das Kameradisplay eines Smartphones auf Pfannkuchen mit Früchten

Kulinarische Highlights im Quadrat

Dass das Auge mitisst, wissen wir ja schon lange. Auf Instagram finden sich unter Hashtags #foodporn, #foodstagram oder #instafood sowohl Schnappschüsse vom Mittagessen als auch aufwendig dekorierte und inszenierte Leckerbissen. Auch einige Bremer Instagramer haben sich auf kulinarische Fotos im Quadrat spezialisiert. Wir zeigen euch einige besondere Leckereien – aber Achtung, wir übernehmen nicht die Verantwortung, wenn ihr beim Durchklicken Hunger bekommt!

Süße Leidenschaft

Jeanny kocht und backt für ihr Leben gern - und das am liebsten süß. Sie ist hauptberuflich Foodbloggerin und Kochbuchautorin und lässt uns mit hübsch angerichteten Leckereien auf ihrem Blog Zucker, Zimt und Liebe und auf Instagram teilhaben.

Große Back-Liebe

Fans von köstlichen Backwaren werden bei kerstin.backt fündig: Von Heidelbeer-Gugelhupf über Apple-Cruble bis hin zu Keksen mit Nutella-Kern bleiben bei der Bremer Bloggerin keine süßen Wünsche offen.

Food & Minimalismus

Jana weiß ganz genau, worüber sie auf ihrem Blog lebens.verliebt schreibt: gesunde, vorwiegend vegane Rezepte und ihre liebsten Bremer Foodspots. Auf Instagram teilt sie ihre köstlichen Kreationen und versorgt euch mit Tipps für ein minimalistisches Leben.

Von Selbstgebasteltem, -gebackenem und -gekochtem

Schokolade, Karamellsauce, Zuckerguss - Marileens Instagram-Feed und ihr Blog Holz und Hefe lassen das Herz einer jeden Zuckerschnute höher schlagen. Zwischen all dem Gebäck zeigt Marileen aber auch immer mal wieder, dass sie ein echtes Händchen für alles Selbstgemachte hat. Vom industriellen Kückenregal bis hin zur liebevoll gebastelten Einladung zum Osterfrühstück.

Hüftgold in Perfektion

Miriam backt Torten. Nur so zum Spaß. Die dekoriert sie aber so unglaublich kunstvoll, dass es wahrscheinlich extrem schwer fällt, sie anzuschneiden. Wie gut, dass man auf Instagram gar nicht erst in die Versuchung kommt, sondern einfach die Fotos genießen kann.

Vegane und nachhaltige #foodspiration

Ofengemüse und lila Möhren? Burger und Pommes kann sie auch, aber die meisten Bilder in ihrem Feed zeigen Gemüse - sie nennt sich schließlich nicht umsonst healthy_lena. Außerdem geht es bei ihr um nachhaltigen Lifestyle und bewusste Entscheidungen im alltäglichen Leben.

Buger&Co. ganz ohne Kuh

Teddy von veganxcooking hat es sich zur Aufgabe gemacht, klassische Fleischgerichte vegan zu interpretieren. Deswegen ist sein Feed voll mit Hackbällchen, Burgern, Rippchen und Schnitzeln - nur eben vegan. Für alle, denen die Bilder nicht reichen, bietet er auch einen Catering-Service an.

Biologische Kochinspritation

Hinter dem klangvollen Namen derbiokoch verbirgt sich Michael, der in erster Linie auf Youtube aktiv ist. Hier teilt er Kochvideos, die jedem das Nachkochen ermöglichen sollen. Fotos von Zutaten und den fertigen Gerichten teilt er aber auch auf Instagram.

Avocado-Liebe im Doppelpack

Hinter dem Titel Avocadorable verbergen sich Maike und Louisa. Die beiden lieben Avocado in jeder Form. Vom klassischen Avocado-Toast mit oder ohne Ei bis hin zu Avocado-Burger und Smoothie-Bowl - der Avocadorable-Feed ist grün und lecker.

Das könnte euch auch interessieren