Welcome Dinner Bremen.

Welcome Dinner Bremen

Das "Welcome Dinner Bremen" vermittelt Essenseinladungen zwischen Bremern und geflüchteten oder zugewanderten Personen und bringt sie dadurch näher zusammen.

Gastfreundschaft ist eine der wichtigsten Eigenschaften für fremde Kulturen in einem neuen Land. Jeder der einmal bei einem gemeinsamen Essen teilgenommen hat, weiß wie besonders so ein Ereignis sein kann. Genau das ist die Idee der Initiative "Welcome Dinner Bremen": Sie bringt alte und neue Bremerinnen und Bremer zusammen. Alteingesessene Stadtbewohner laden ihre neuen, zugewanderten oder geflüchteten Mitmenschen zum Essen zu sich nach Hause ein.
 

Das Team

Das "Welcome Dinner Bremen"-Team besteht aus einer Gruppe von elf ehrenamtlichen Personen, die in Eigeninitiative das Projekt seit Ende 2015 in der Hansestadt umsetzen. Sie verbindet nicht nur die Liebe zum Essen und Kochen, sondern auch der feste Glaube an das Konzept des "Welcome Dinners".
 

Anmeldung

Die Anmeldung ist ziemlich einfach und erfolgt über die Webseite des "Welcome Dinner Bremen". Gastgebende und Gäste melden sich über das jeweilige Formular an und das Team der Initiative vermittelt dann den Kontakt. Den Termin wählt der Einladende selbst. Ob nun Bremer Urgestein oder neu in der Stadt das "Welcome Dinner Bremen" gibt allen die Gelegenheit, sich bei einem gemeinsamen Essen kennenzulernen und sich auszutauschen.

Das offizielle Logo vom "Welcome Dinner Bremen". Quelle: Johannes Ben Jurca / Welcome Dinner Bremen

Quelle: Johannes Ben Jurca / Welcome Dinner Bremen