Logo Bremen Erleben!

Update Deutschland - Update Bremen: Herausforderungen gesucht

Luftaufnahme von Bremen zeigt die Gegend um Weser-Stadion und Weser
"Raus aus der Krise, rein in die Zukunft": Beim Hackathon vom 19. bis 21. März 2021 finden sich bundesweit engagierte Beteiligte zusammen! Neben den drei bereits eingereichten Herausforderungen werden weitere Aufgaben gesucht!

Quelle: WFB / Studio b

Die Bremer*innen sind aufgefordert, Ideen einzureichen oder sich an der Entwicklung von Lösungen zu beteiligen. Gefragt sind Themen, bei denen Deutschland durch bessere Prozesse oder digitale Lösungen schneller werden kann.

Während des Hackathons ("48h-Sprint") werden Teams aus den Einreichenden der "Herausforderungen" und freiwilligen Personen oder Organisationen gebildet, die sich in einem kreativen Prozess Gedanken machen, wie das Thema am besten bearbeitet werden kann. Dabei können digitale Lösungen wie etwa Apps in geeigneten Fällen das Mittel der Wahl sein. Es können aber auch ganz andere Wege beschritten werden. Nach Abschluss des "48h-Sprints" werden die Ergebnisse bewertet und entschieden, welche Projekte weiter verfolgt und umgesetzt werden sollen.


Themenfelder

Ähnliche "Herausforderungen" können dabei auch zu einer angestrebten Lösung zusammengefasst werden. Sie alle gliedern sich in die sechs Felder

  • "Antidiskriminierung, Demokratie und Engagement"
  • "Bildung, lebenslanges Lernen und neue Arbeit"
  • "Digitaler Staat und digitaler Verbraucherschutz"
  • "Gesundheit und mentales Wohlbefinden"
  • "Klimaneutraler, lebenswerte Zukunft" und
  • "Stadt- und Landleben".


Einsendeschluss und Deadline für Anmeldungen

Einsendeschluss für die "Herausforderungen" oder Anmeldungen zur Teilnahme am "48h-Sprint" ist der 17. März. Beides ist möglich auf der Homepage der Initiative updatedeutschland.org, auf der es auch weitere Informationen zum Konzept gibt.

Ein Foto des Bürgermeisters Dr. Andreas Bovenschulte

Quelle:

Bürgermeister und Kultursenator Dr. Andreas Bovenschulte hat für Bremen die offizielle Partnerschaft an der Initiative erklärt. Er sieht großen Handlungsbedarf: "Die Pandemie hat uns allen die Augen geöffnet, wo Deutschland vor allem bei der Digitalisierung dringenden Nachholbedarf hat und wo wir besser werden können und sogar müssen. Ich setze darauf, dass in einem derartig kreativem Format wie dem Hackathon von Update Deutschland innovative Ideen entstehen. Die können nicht nur die Lücken schließen, sondern uns alle am Ende besser dastehen lassen, als vor der Pandemie. Das ist ein Rahmen, in dem eingetretene Pfade verlassen und ganz neue Ansätze gefunden werden können."

Termine und Ablauf

Der Hackathon beginnt am Freitag, 19. März 2021 um 16 Uhr mit Vorstellung des Konzeptes und dem Kennenlernen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Am Sonnabend geht es um 10 Uhr mit dem eigentlichen 48-Stunden-Sprint los. Das setzt sich dann am Sonntag fort. Um 17.59 Uhr ist Abgabe der Lösungsansätze.

Das könnte euch auch interessieren

Das Bremer Rathaus

Bürgerbeteiligung

Quelle: JUA / privat

Luftaufnahme der Bremer Innenstadt

Strategie Bremen Centrum 2030

Quelle: WFB - Detmar Schmoll

social media