Ein Osterfeuer am Strand eines Flusses.

Osterfeuer

Das Osterfeuer ist ein alter Brauch, der in seinem Ursprung dazu diente den Winter zu verteiben. Heute noch erfreut sich diese Tradition großer Beliebtheit: Zumeist werden am Ostersamstag Holzstapel aufgetürmt, die dann am Abend in großer Runde entzündet werden. Je nach Größe findet um das Feuer herum noch ein rahmendes Programm statt: Stockbrot wird gebacken, Kapellen spielen Musik und an Buden wird für heiße Getränke und schmackhafte Verköstigungen gesorgt.

Wann & Wo?


Aller Termine in Bremen-Mitte/ -Ost / -Süd und Bremen-Nord Osterfeuer 2018


jeweils am 31. März oder 1. April

ab 19 Uhr

Das könnte euch auch interessieren