Kein Verkehr auf der Hochstraße - bremen.online GmbH - bko - www.flickr.com/photos/bkodenkt

#stadtneudenken - Der Autofreie Stadt(T)raum 2018

Auf einen Blick

  • Autofreier Stadt(T)raum und Europäische Mobilitätswoche
  • 16. bis 22. September 2018
  • zahlreiche Veranstaltungen inklusive Hochstraßentour
  • Motto #stadtneudenken

Gemeinsam mit dem ADFC Bremen e.V. und VCD Bremen e.V. präsentiert der autofreie StadTraum 2018 im Rahmen der jährlich stattfindenden Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2018, die deutschlandweit vom Umweltbundesamt koordiniert wird, den Bremerinnen und Bremern ein vielfältiges Programm rund um das Thema nachhaltige Mobilität und Stadtentwicklung. Alle Menschen sind eingeladen, den Stadtraum neu zu entdecken und zu erleben. Das Auto darf dabei auch gerne mal stehen bleiben.


Buntes Programm und kreative Aktionen

Die Aktionstage geben Einblicke in aktuelle politische Debatten wie: Kostenloser Nahverkehr, macht das Sinn? Tut Verkehrswende weh? Wie geht Fahrradhauptstadt? Und wie wird Verkehr sicher? Aber es geht um viel mehr als nur um Verkehrspolitik.

 

Die Akteure des autofreien Stadtraums 2018 machen sich stark für mehr Lebensqualität, für mehr soziale Interaktion, für unsere Gesundheit und den Klimaschutz, für ein zukunftsweisendes Miteinander mit alternativen Ideen zur Mobilität im gemeinsam gestalteten Stadtraum.

"TramTalk" am Montag, 10.09. um 19:00 Uhr ab Haltestelle Domsheide

Eine verkehrspolitische Straßenbahnfahrt zum Thema ticketloser ÖPNV. Um Anmeldung wird gebeten.

"Vortrag zur EU Studie Push&Pull mit dem DIFU" am Donnerstag, 13.9. um 18:00 im EuropaPunktBremen

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) hat im Konsortium mit anderen europäischen Projektpartnern das Projekt "PUSH & PULL - Parkraummanagement kombiniert mit Anreizen als erfolgreiche Strategie für energieeffizienten Stadtverkehr" bearbeitet. Frau Martina Hertel, die als Projektleiterin seitens des DIFU das Projekt begleitet hat, wird wesentliche

"Bremen macht Urlaub" am Donnerstag, 13.9. um 20:00 im Irgendwo Bremen, Ameli Beese Straße

Urlaubsfilme aus den 1960er Jahren. Zu sehen sind eine Auswahl mit "klassischen" Bremer Urlauben der 1960er Jahre aus dem Bestand des Bremer Landesfilmarchivs. Die Nonstop-Videos haben eine jeweilige Abspiellänge von bis zu sechs Minuten. Musikalisch unterlegt von den Lieblingstönen der Irgendwo Crew. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Arbeitnehmerkammer.

"Bürgermeister, fangt einfach an!" am Freitag 14.09, um 17:30 in der MARKTHALLE ACHT, Domshof 8-12

Vom Bund ist in absehbarer Zeit keine Verkehrswende zu erwarten. Das Fahrverbote-Urteil zeigt: Der Umbruch muss von unten kommen. Stephan Rammler Design- und Sozialwissenschaftler spricht in einem Impulsvortrag über die Zukunftsfähigkeit der Mobilität. Mit einer anschließenden Podiumsdiskussion mit Karoline Linnert und Andreas Bovenschulte.

"Über Vegesack zurück vom Mond" am Samstag, 15.09 um 13:00 Uhr am Treffpunkt am Haus am Walde

Kollektive Ausfahrt im Rahmen der Mondfahrt auf Erden nach Vegesack und zurück mit verkehrs- und kosmopolitischen Anmerkungen.

"13. ADFC Hochstraßentour" am Sonntag, 16.09. um 10:30 Uhr am Ludwig-Franzius-Platz

"Mehr Platz fürs Fahrrad in der Stadt!" Es geht mit dem Fahrrad wieder quer durch Bremen - selbst auf die Hochstraßen und Autobahnen. Der ADFC Bremen erwartet erneut tausende Teilnehmer*innen, die mit dieser Demo das Fahrrad als attraktives und sauberes Verkehrsmittel bewerben und die Verkehrswende in der Hansestadt vorantreiben möchten. (Sammeln ab 10 Uhr)

"Dinner auf dem Wall, Radpremiumroute leben" am Sonntag, 16.09. um 11:00 Uhr Am Wall Höhe Wallmühle

Verweilen und genießen AM WALL auf der Straße und den Wiesen vor der Wallmühle. Einfach mal endschleunigen. Cycle Style, Standup Paddeln, Schlemmen, Informieren, Tanzen und Amüsieren bieten eine charmante Abwechslung zum Autoverkehr des sonst dicht befahrenen Wall.

"Velo Lab öffnet seine Türen" am Montag, 17.09. ab 10:00 Uhr Am Lesumdeich 8A

Lastenraddesign made in Bremen. Eine Firmenführung von Velo Lab und ihren sympathischen Machern. Es darf geschaut werden, wie diese schönen funktional erstaunlichen Räder entstehen, dabei wird geschweißt, lackiert und auch geschnitten.

"FahrradDankstelle" am Dienstag, 18.09. um 18:00 Uhr im PAPP, Friedrich Ebert Strasse 1

Wir wollen einfach DANKE sagen. All denjenigen Danke, die ihr Fahrrad nutzen! Und tanzen ab 19:00 mit The Fur Coats im PAPP.

"Ciao, Auto! Über den Abschied vom privaten Verbrennungsmotor" am Mittwoch, 19.09. um 19:30 Uhr im kukoon, Buntentorsteinweg 29

Prof. Dr. Andreas Knie vom Wissenschaftszentrum Berlin stellt Thesen zur Diskussion, wie urbane Mobilität künftig ohne Privateigentum an Autos funktioniert - und mehr öffentlichen Raum für Alle ermöglicht. Denn: Der Betrieb privater Verbrennungsmotoren ist ein Privileg auf Kosten der Gesamtheit. Eine Veranstaltung der Heinrich Böll-Stiftung Bremen, der Eintritt ist frei.

"Unsere Mobilität beim Spaziergang erfahren" am Mittwoch 19.09 um 17:00 Uhr ab Bahnhofsvorplatz

Im urbanen Spaziergang wird unser Mobilitätsverhalten plastisch spürbar. Wir begegnen den Auswirkungen und Konflikten im begrenzten Verkehrsraum, stellen aktuelle Entwicklungen vor und diskutieren eine alternative Verkehrsentwicklung. Die gerechte Aufteilung und eine barrierefreie Nutzung des öffentlichen Raums stehen dabei im Mittelpunkt. Eine Veranstaltung vom VCD und AAA. Treffpunkt am Fragment der Berliner Mauer Bahnhofsvorplatz.

"Das Viertel is(s)t!" am Mittwoch, 19.09 um 18:00 Uhr in der Friedensgemeinde Humboldtstraße

Alle, die im Viertel wohnen oder arbeiten sind herzlich zum Gedankenaustausch eingeladen. Anmeldung bis zum 17. September über info@friedenskirche-bremen.de.

"Film Night Ride 'Rad macht Stadtkultur'" am Donnerstag, 20.09. um 19:30 Uhr ab Treffpunkt PAPP

Rad - Kino Reise durch die nächtliche Stadtkultur, cineastisch kommentiert.

Park(ing) Day am Freitag, 21.09. für 24 Stunden im Fahrradmodellquartier

Rund um den Globus werden an diesem Tag graue Parkflächen zu lebendigen Begegnungsplätzen umgebaut. Eine großartige Gelegenheit auf kreative Art und Weise auf die unfaire Platzverteilung im Straßenraum aufmerksam zu machen. Zieht ein Parkticket und gestalte euren Parkplatz wie es euch gefällt.

"Tag der Elektromobilität" am Samstag, 22.09. von 11:00 bis 16:00 Uhr im KlimaCafé, Münchner Straße 146

Elektroautos, die energieeffizient und emissionsfrei mit Ökostrom fahren, könnten gerade unter großstädtischen Verkehrsbedingungen eine interessante Alternative werden. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit verschiedene Elektrofahrzeuge auszuprobieren. Weitere Informationen unter www.klimazone-findorff.de.

"Straßenspielaktion" am Sonntag, 23.09. ab 10:00 Uhr im Stadtraum Bremen

Bereits zum 21. Mal findet in Bremen die große "StraßenSpielAktion" statt. Rund 30 Straßen-Initiativen beteiligen sich daran, für einen Tag lang aus Bremer Straßen fröhliche Spielflächen zu machen. Ein Festprogramm mit den teilnehmenden Straßen und deren Spielangeboten wird rechtzeitig auf www.spiellandschaft-bremen.de zu finden sein.

Multimodale Rallye - Bremen abgefahren!

Tut Euch mit bis zu vier Freunden zusammen und entdeckt Bremen zu Fuß, mit dem Rad und dem ÖPNV. Wer vom 10. Bis 22. September bei der Multimodalen Rallye mitmacht, kann tolle Preise gewinnen! Näheres zum Gewinnspiel und den Teilnahmebedingungen findet ihr während der Europäischen Mobilitätstage unter www.adfc-bremen.de/aktionen-kampagnen/multimodale-rallye.

"Sonderausstellung 'BIKE IT – vom Laufrad zum Lebensgefühl'" bis zum 5.09. 2019 im Universum

Zwei Räder, tausend Fragen: Wann wurde das erste Fahrrad entwickelt und wie sah es überhaupt aus? Wie fühlt es sich an, auf einem Hochrad zu sitzen? Können Roboter in Zukunft Radfahren? In unserer neuen Sonderausstellung „BIKE IT“ bleiben keine Fragen offen! Hier erfahren Sie alles über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des beliebten Fortbewegungsmittels. Radeln Sie sprichwörtlich durch die gesamte Geschichte des Fahrrads! Oder wie wäre es mit einer virtuellen Fahrradtour durch Jerusalem, Ottawa, Neapel oder Bremen? Los geht’s!

"Bremer Fachtag 'Platz für Menschen'" am 23.10. von 15:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Wallsaal der Stadtbibliothek

Parkraumbewirtschaftung als Schlüssel für eine lebenswerte Stadt Bremer Bündnis für die Verkehrswende.

Europäische Mobilitätswoche - Bremen ist dabei!

Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die seit 2002 Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit bietet, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden im Rahmen der Europäische Mobilitätswoche innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen gezeigt, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann.

Das könnte euch auch interessieren