Logo Bremen Erleben!

Autofreier StadTraum 2020

Kein Verkehr auf der Hochstraße - bremen.online GmbH - bko - www.flickr.com/photos/bkodenkt
Der Traum der autofreien Stadt mit Raum für Menschen, freien Bürgersteigen und Plätzen, sauberer Luft und weniger Lärm, Spiel- und Begegnungsräumen für Jung und Alt: #stadtneudenken.

Quelle: bremen.online GmbH - bko - www.flickr.com/photos/bkodenkt

Auf einen Blick

  • Autofreier StadTraum und Europäische Mobilitätswoche
  • 16. bis 22. September 2020
  • zahlreiche Veranstaltungen
  • Motto klimafreundliche Mobilität für alle
Hauswand mit Logo

Autofreier StadtTraum

Quelle: Seniorenlotse, Elfie Siegel

Gemeinsam mit dem ADFC Bremen e.V. und VCD Bremen e.V. präsentiert der autofreie StadTraum 2020 im Rahmen der jährlich stattfindenden Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2020, die deutschlandweit vom Umweltbundesamt koordiniert wird, den Bremerinnen und Bremern ein vielfältiges Programm rund um das Thema nachhaltige Mobilität und Stadtentwicklung. Alle Menschen sind eingeladen, den Stadtraum neu zu entdecken und zu erleben. Das Auto darf dabei auch gerne mal stehen bleiben.


Buntes Programm und kreative Aktionen

Die Aktionstage geben Einblicke in aktuelle politische Debatten wie: Kostenloser Nahverkehr, macht das Sinn? Tut Verkehrswende weh? Wie geht Fahrradhauptstadt? Und wie wird Verkehr sicher? Aber es geht um viel mehr als nur um Verkehrspolitik.

Die Akteure des autofreien StadTraums 2020 machen sich stark für mehr Lebensqualität, mehr soziale Interaktion, für unsere Gesundheit und den Klimaschutz, für ein zukunftsweisendes Miteinander mit alternativen Ideen zur Mobilität im gemeinsam gestalteten StadTraum. Ziel der Initiative ist es, eine erfolgreiche Verkehrswende einzuleiten und lebenswerte Städte zu schaffen.

Talk und Diskussion: Innenstadt Reloaded - Räume in der Stadt der Menschen | Markthalle Acht

Am 16.09.2020 ab 19.00 Uhr wird die Funktion und Gestaltung öffentlicher Räume in einer autofreien Innenstadt diskutiert. Mit dabei sind: Die Senatorin Dr. Maike Schaefer, Prof. Dipl. Ing. Ulrike Mansfeld (Dekanin Hochschule Bremen), Philine Gaffron (TU Hamburg), Hellena Harttung (Ortsamtsleiterin Mitte/Östliche Vorstadt), Susanne von Essen (Autofreier StadTraum). Moderiert wird die Veranstaltung von Ramona Schlee (Journalistin).

Autofreier Schultag | Autofrei - Ich bin dabei!

Am 17.09. werden alle Eltern, Lehrkräfte, Schüler*innen und Politiker*innen dazu aufgerufen, das Auto stehen zu lassen und zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV zur Schule oder zur Arbeit zu fahren. Das Aktionsbündnis Zu Fuß zur Schule organisiert diesen Tag, den es nicht nur in Deutschland, sondern weltweit gibt, schon seit Jahren. Lasst das Auto stehen und seid dabei!

Velo Lab öffnet seine Türen | Am Lesumerdeich 8A

Am 17.09.ab 09:00 Uhr öffnet das Velo Lab seine Türen für euch! Lastenraddesign made in Bremen. Im Laufe der letzten 5 Jahre hat Velo Lab eine innovative Reihe der Falt- und Stadträder, innovative Leichtgewichtslasträder und verschiedene "Rad" Projekte wie Antriebdreiräder, leichte BMX für Kinder entwickelt, designt und gefertigt. Eine Firmenführung von Velo Lab gibt es von ihren sympathischen Machern. Schaut euch an, wie diese schönen funktional erstaunlichen Räder entstehen.

Radtour zum Velo Lab | Start: Sønsteby's Radsport, Am Hulsberg 13

Zusammen mit Heinz Grevenstette (ADFC) fahrt ihr am 17.09 um 16:30 Uhr vom Verkaufsladen zur Produktionsstätte der Velo Lab Räder. Die Radtour dauert ca. 1,5 Stunden, es gibt vor Ort ein wenig Stärkung und eine spannende Führung durch die Manufaktur. Der Rückweg wird selbstständig angetreten, es besteht auch die Möglichkeit, die Straßen-/Regionalbahn zu nutzen.

Kurzfilmabend: 200 Jahre Fahrrad | City 46

Am Donnerstag, den 17.09., Montag, den 21.09. und Mittwoch, den 23.09, jeweils ab 17:30 Uhr könnt ihr euch auf einen Kurzfilmabend freuen. Am 12. Juni 1817 fuhr Karl Drais erstmals auf einer Laufmaschine (Draisine) durch Mannheim. Die Laufmaschine gilt als die Urform des Fahrrads. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche
zeigt das City 46 eine Auswahl von Kurzfilmen, die sich rund um das Zweirad drehen. Kurzfilmprogramm (10 Filme OmU) zum Thema: 200 Jahre Fahrrad

Einfach einsteigen | Talk und Diskussion | VHS im Bamberger, Raum 701

Am 17.09. ab 18:30 Uhr soll diskutiert werden: Welchen Nahverkehr braucht die Bremer Verkehrswende? Wie soll (öffentliche) Mobilität zukünftig gestaltet werden? Das fragen sich auch viele Bremer*innen. Eine Verkehrswende gilt als Schlüssel, um CO2-Emissionen zu reduzieren und die Verkehrsprobleme des Alltags zu lösen. Aber die Wege dorthin sind umstritten. Die Bremer Initiative „Einfach Einsteigen“ hat ein Konzept vorgelegt, das es erlauben würde, den Nahverkehr umfassend und beschleunigt auszubauen. Finanziert durch eine Umlage könnten Fahrscheine dann abgeschafft werden. Nach der Vorstellung des Konzepts sollen diese und andere Ideen für eine Verkehrswende gemeinsam mit euch diskutiert werden. Anmeldung über die VHS.

Virale Verkehrsplanung: Was kann Brüssel, was Bremen nicht könnte? | zwischen Carl Ronning- und Knochenhauerstraße

Am 17.09. ab 19:30 Uhr wird diskutiert. Mit dabei: Thorsten Koska (Co-Leiter des Forschungsbereichs Mobilität und Verkehrspolitik des Wuppertal-Instituts), Staatsrat Ronny Meyer (Ressort Klimaschutz, Umwelt und Mobilität) und Bonnie Fenton (Bremer Landesvorsitzende des ADFC). Wir wollen uns von Best practice-Beispielen aus aller Welt inspirieren lassen, um dann über Ideen für Bremen zu diskutieren. Bei Regen findet die Veranstaltung coronagerecht indoor statt. Der
Ersatzort wird ggf. rechtzeitig bekannt gegeben.

Parking Day Bremen | Fokus Ostertor

Am Freitag, den 18.09. ab 10:00 Uhr finden verschiedene Aktionen im Viertel statt.
Seit 15 Jahren erobern Menschen am dritten Freitag des Septembers den Raum in der Stadt zurück: unbelebte Parkflächen werden zu Grünflächen, zu Straßen-Cafés, zu Spielplätzen und damit zu lebendigen Begegnungsflächen für die Anwohnerinnen und Anwohner. Städte sind für Menschen und nicht für Autos gebaut – also macht mit und gestaltet den (Park-)Platz vor eurer Haustür wie ihr es Euch wünscht.

Film Night Ride Gröpelingen - Mobilität und Migration | Start: Lichthaus/Gröpelingen

Auf diesem Film Night Ride am 18.09. ab 20:00 Uhr werdet ihr bei Sonnenuntergang in Gröpelingen mit Lastenrad,
Beamer, Generator, Lautsprecher und Leinwand zu ausgewählten Spielorten die Bedeutung haben, geführt. Die cineastische Radtour ist eine nächtliche, spannende Entdeckungsreise durch den Bremer Westen.

Wie: Tickets gibt es für 5€ bei NORDWEST TICKET. Die Teilnahme ist auf 40 Personen beschränkt
und es wird ein verkehrssicheres Fahrrad benötigt. Bei Regen muss der Night Ride ausfallen, Tickets werden erstattet.

Von Mudder Cordes zu Tante Ümmü - Ein Film- und Gesprächsabend | zwischen Carl Ronning- und Knochenhauerstraße

Film- und Gesprächsabend am 18.09. um 19.00 Uhr. Über den mutigen Umgang mit Altersarmut und öffentlichem Raum.

Soulmachine - Theateraktion um Künstliche Intelligenz | Start: Pusdorf Studios

Vollautonomes Fahren ist technisch noch nicht realisiert, doch die Soulmachine des Performance-Kollektivs Interrobang katapultiert euch mitten hinein in die Zukunft des Fahrens mit allen ethischen Implikationen: mit einer Autofahrt durch Bremen und einem interaktiven Spiel zwischen Passagier*innen und einer Künstlichen Intelligenz (KI). Ihr kommuniziert mit der KI und übernehmt gemeinsam die Steuerung des Fahrzeugs. Mit Fragen und Antworten, Erzählstrecken und Mitspielangeboten moderiert die Maschine die soziale Interaktion der Mitfahrenden und entwickelt die Route aus euren kollektiven Entscheidungen.
Samstag, 19.09. und Sonntag 20.09., 11:00, 14:00, 19:00 Uhr; Montag 21.09. und Dienstag 22.09., 15:00, 19:00 Uhr

Solidaritätslauf "Auf zur Venus" | Bürgerpark

Der Planet Venus gibt einer besonderen Sportveranstaltung zugunsten von krebskranken Menschen seinen Namen. Seit 2001 geht der Solidaritätslauf „Auf zur Venus“ immer im September im Bremer Bürgerpark an den Start. Am Sonntag, den 20.09. ab 10:00 Uhr wird jeder zurückgelegte Kilometer der Teilnehmer*innen mit 50 Cent von hansestädtischen Unternehmen und engagierten Bürger*innen für den guten Zweck vergütet. Mit den Start/Kilometerspenden finanziert die Bremer Krebsgesellschaft Sport- und Bewegungsangebote für krebskranke Menschen. Der ADFC ist seit langem Kooperationspartner der Bremer Krebsgesellschaft und bietet Radtouren zu zu diesem tollen Event an.

23. Bremer Straßenspielaktion zum Weltkindertag | Bremer Stadtraum

Seid am 20.09. ab 9:00 Uhr dabei und helft mit, aus Bremer Straßen bunte Spielflächen zu zaubern. Bereits zum 23. Mal findet in Bremen die große "StraßenSpielAktion" statt. Rund 30 Straßen-Initiativen beteiligen sich daran, für einen Tag lang aus Bremer Straßen fröhliche Spielflächen zu machen. Ein Festprogramm mit den teilnehmenden Straßen und deren Spielangeboten wird rechtzeitig hier zu finden sein.

Kidical Mass - Kinder aufs Rad | Treffpunkt: TBA

Die Kidical Mass setzt sich für kinderfreundliche und lebenswertere Städte ein. Am Sonntag, den 20.09. ab 10:00 Uhr steht der Tag ganz unter dem Motto „Platz da für die nächste Generation!“. Ihr erobert mit euren bunten Fahrraddemos die Straßen in ganz Deutschland. Die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an politischen Entscheidungen soll dabei gefördert werden. Hinter der Kidical Mass steckt viel ehrenamtliches Engagement und die Unterstützung zahlreicher Vereine, Organisationen und Initiativen. Hierzu zählen u.a. ADFC, Campact, Changing Cities, VCD, sowie diverse Radentscheide und Mobilitäts-, Nachhaltigkeitsinitiativen.

Schattenspiel Innenstadt - Urbaner Spaziergang | Am Gedenkstein am Schnoor

Auf dem Urbanen Spaziergang am 22.09. um 17:00 Uhr durch die Innenstadt begebt ihr euch auf eine Tour zwischen den Polen hell und dunkel, Weltkulturerbe und Pinkelecke. Dabei geht es darum, die Potentiale und Herausforderungen zu entdecken, die sich hier zwischen den bekannten Orten und Fassaden verstecken. Es geht durch schmale Gassen, Hinterhöfe, versteckte Treppenaufgänge und vorbei an verlassenen Ladengeschäften und Garagenhöfen. Das Ziel ist es, einen Blick auf die Innenstadt zu gewinnen, der sich vom einseitigen Blick auf eine Shopping-Funktion löst und ihre Vielschichtigkeit stärker in die Wahrnehmung rückt.

Musik im Grünen mit Konsonanz | Ab Parkplatz Haus am Walde

Sonntag, 06.09. um 11:00, 11:45, 12:30, 13:15 Uhr: Wiesen, Bäume, Blumen, Tiere, Radfahren, Musik, Ruhe – die perfekte Mischung für ein ganz besonderes Konzerterlebnis! Mit dem neuen Konzertformat „Musik im Grünen“ können fahrradbegeisterte Musikliebhaber*innen einen der schönsten Flecken Bremens erkunden: das idyllische Blockland, vor den nördlichen Toren der Stadt Bremen gelegen. Reetdach-bedeckte Bauernhöfe, plattes norddeutsches Land – perfekt zum Fahrradfahren – sowie eine passgenaue musikalische Untermalung bieten ein außergewöhnliches Konzerterlebnis. Die Tickets müsst ihr vorher buchen.

Europäische Mobilitätswoche - Bremen ist dabei!

Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die seit 2002 Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit bietet, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden im Rahmen der Europäische Mobilitätswoche innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen gezeigt, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann.

Das könnte euch auch interessieren

Zwei Parkbänke nebeneinander am Wasser in den Wallanlagen

Masterplan Green City

Quelle: privat / STO

Bremen wird neu - ein bunter Schriftzug auf weißem Grund kündigt bauliche Veränderungen in der Bremer Innenstadt an

Übersicht aller Bauvorhaben

Bremen wird neu

Quelle: WFB GmbH - Bernstein GmbH