Stände und Besucher des Loggermarkts

Loggermarkt in Vegesack

Zweimal im Jahr - im Frühling und im Herbst - darf auf dem Loggermarkt nach Herzenslust geschlemmt, geshoppt und geklönt werden.

Wo & Wann

6. Mai 2018 

und

16. September 2018
von 11 - 18 Uhr

Hafen Vegesack

Zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, findet im alten Hafenbecken in Vegesack der Loggermarkt statt. Seinen Namen hat das Ereignis im Norden Bremens vom Heringslogger, einem alten dreimastigen Schiffstyp.

Vom Utkiek bis zum Hafenwald erstreckt sich das bunte Treiben des Marktes. Marktkaufleute bieten die unterschiedlichsten Waren, Delikatessen und Trinkbares auf der maritimen Meile Vegesacks an.

Allerei Schlemmereien aus Neptuns Reich
 

Das Fischangebot auf dem Loggermarkt hält ein vielfältiges Angebot bereit. Von gebratenen grünen Heringen, über knusprigen Backfisch bis hin zum geräucherten Aal - für jeden Fischfan ist etwas dabei.
 

Schmackhaftes von süss bis herzhaft
 

Im Hafenwald im Bereich der Bühne lädt der "Pfälzer Weintreff" mit ausgesuchten Weinen, Sekt mit Erdbeeren und Flammkuchen zum Sitzenbleiben und Klönen ein. Es locken auserlesene Senfsorten und Konfitüren, holländische Poffertjes, Mittelmeerspezialitäten Kartoffelpuffer, Brezeln, Suppen, Crepes, Süßwaren, Eis und vieles mehr.

Neben dem ausgewogenen, gastronomischen Angebot laden Stände mit Schmuck, Lederwaren, Filzkunst, Geschenkartikeln und Dingen für den täglichen Hausgebrauch zum Kaufen ein.
 

Es darf gefeilscht werden
 

Auch die Flohmarktliebhaber kommen auf ihre Kosten, denn die Weserpromenade lädt zum Feilschen und Verhandeln ab dem frühen Morgen ein.

Das könnte euch auch interessieren