Momentchen
noch ...

Kuchen mit Schokoladenüberzug und Marzipansternen

Weihnachtlicher Möhrenkuchen

Dieser Kuchen sieht weihnachtlich aus und schmeckt auch so: Überrascht eure Gäste mit diesem saftigen und leckeren Kuchen beim nächsten Adventskaffeetrinken!

Zutaten
 

  • 5 Eier
  • 250g gemahlene Haselnüsse
  • 250g Karotten
  • 250g Zucker
  • 2 El Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl gemahlenen Zimt (& wahlweise geriebene Muskatnuss)
  • 1 Becher Schokoglasur oder Kuvertüre
  • 4-5 EL Rum und 2-3 EL Aprikosenmarmelade zum Bestreichen
  • ggf. Marzipanrohmasse, Goldzucker und Lebensmittelfarbe


 

Zubereitung

Zuerst müssen die Eier getrennt werden. Das Eigelb wird zusammen mit dem Zucker schaumig geschlagen. Das Eiweiß wird in einer seperaten Schüssel für später aufgehoben. Dann werden die Haselnüsse und der Zimt (& Muskatnuss) hinzugefügt. Die Karotten werden geschält und dann fein gerieben. Diese werden zu der Masse hinzugefügt. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver unterrühren. Nun könnt ihr das Eiweiß schaumig schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Jetzt könnt ihr die Masse in eine gefettete Springform füllen.

Im vorgeheizten Ofen muss der Kuchen nun etwa 1 Stunde bei 200 Grad backen.

Nach einer Stunde nehmt ihr den Kuchen aus dem Ofen und lasst ihn zehn Minuten abkühlen. Unterdessen vermengt ihr die Aprikosenmarmelade mit dem Rum. Nun könnt ihr den Kuchen mit dem Aprikosen-Rum-Geschmisch bestreichen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kann dieser mit der Schokoglasur überzogen werden.

Nun kommt der kreative Teil: Rollt die Marzipanmasse flach aus und stecht weihnachtliche Motive eurer Wahl mit Plätzchenformen aus. Diese könnt ihr auf die noch flüssige Schokolade legen. Wenn ihr möchtet könnt ihr auch noch Goldzucker und Lebbensmittelfarbe für eine weihnachtliche Verzierung nutzen. Fertig!

Lasst es euch schmecken!

Kuchen mit Schokoladenüberzug und Marzipansternen

Quelle: bremen.online GmbH

Das könnte euch auch interessieren