Momentchen
noch ...

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Die Redaktion von bremen.de hat ein Kürbisbrot Rezept für euch getestet, welches wir euch an dieser Stelle vorstellen möchten!

Zutaten für zwei Kürbisbrote:
 

  • 1 Kg Kürbisfleisch (Hokaido)
  • 1 Kg Mehl
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 120g Magarine
  • 100g Zucker
  • 225ml Wasser
  • 225ml Milch
  • 1 TL Salz


Natürlich könnt ihr die Zutaten auch halbieren.

Zubereitung:

Zunächst entkernt ihr den Kürbis und schneidet das Kürbisfleisch in kleine Würfel. Gebt das Kürbisfleisch in einen großen Kochtopf und lasst es mit 15 EL Wasser ca. 15 Minuten weich kochen. Anschließend mit Salz und Magarine fein pürieren. Lasst den Mus eine Weile abkühlen, sodass er lauwarm ist.

Gebt das Mehl und die Hefe in eine Rührschüssel und Vermengt diese beiden Zutaten.
Anschließend könnt ihr das noch warme Mus, die Milch und den Zucker unterrühren und mit dem Knethaken zu einem Teig verrühren. Der Teig sollte ca. 45 Minuten zugedeckt gehen. Anschließend könnt ihr den Teig in zwei Kastenformen (natürlich geht auch jede andere Form) füllen und noch einmal 10 Minuten gehen lassen.

Dann im vorgeheitzen Backofen bei ca. 200 Grad 20 Minuten backen, weitere 90 Minuten bei ca. 150 Grad. Die Backzeit und Temperatur kann je nach Backofentyp variieren.

Wir empfehlen das Kürbisbrot mit Butter und Marmelade und einer Tasse Kaffee oder Tee zu genießen.

Lasst es euch schmecken!

 

Frisch gebackenes Kürbisbrot

Quelle: www.katharazzi.com

Das könnte euch auch interessieren