Ein orangefarbener Blumentopf mit weiß blühenden Blumen an einem Geländer hängend, im Hintergrund die Sielwallkreuzung

Macht euren Balkon frühlingsfit!

Die Temperaturen steigen. Es ist Zeit, den wintergrauen Balkon und die Blumenkübel mit bunten Frühlingsblumen auszuschmücken. Primeln, Narzissen, Tulpen und Co. könnt ihr im März schon pflanzen.

 

So macht ihr eure Balkonkästen und Blumenkübel fit

Nehmt eure Balkonkästen von der Balkonbrüstung ab, nur so könnt ihr überprüfen, ob die Halterung noch fest sitzt. Wenn sie rostig oder brüchig ist, ersetzt sie vorsichtshalber durch eine neue. Bürstet eure Balkonbrüstung ab und wischt sie mit einem feuchten Tuch nach. 

Die Erde, die über Winter in den Balkonkästen/ Kübeln lag, solltet ihr entnehmen und in der Biotonne entsorgen. Sie enthält keine Nährstoffe mehr und würde den neuen Blumen eher schaden als gut tun. 
Reinigt die Blumenkästen und Kübel mit einer Bürste und heißem Wasser. Sofern ihr neue Blumenkästen kauft, wählt Kästen mit doppeltem Boden. So kann überschüssiges Wasser abfließen, ohne dass es gleich eurem Nachbarn unter euch auf den Kopf tropft.

 

Die Auswahl an Balkonblumen ist groß

Jetzt kann es losgehen: Füllt die Kästen und Kübel mit frischer Blumenerde. Pflanzen könnt ihr jetzt schon alle Frühblüher, diese vertragen auch den einen oder anderen Nachtfrost.

Dazu gehören Primeln, Stiefmütterchen, Narzissen, Tulpen, Hornveilchen, Osterglocken, Hyazinthen und Glockenblumen. Glockenblumen am besten an den Rand pflanzen, damit Sie überhängen können. Sie bleiben den ganzen Sommer über schön. Auch Stiefmütterchen bleiben bis in den Sommer hinein schön, verwelkte Blüten und Blätter einfach abzupfen. Denkt daran, die Blumen regelmäßig zu gießen, sofern sie kein Regenwasser abbekommen.

 

Nicht alle Blumen mögen die noch recht frischen Frühlingstemperaturen

Mit diesen Blumen solltet ihr noch ein wenig warten, denn Sie nehmen Frost sehr übel: Kalanchoen, Hortensien, Margeriten und Rosen. Bis Mitte Mai müsst ihr noch mit frostigen Nächten rechnen.

Entstaubt euren Balkon oder eure Terrasse und nehmt die Abdeckungen von den Stühlen. Jetzt kann der Frühling kommen und ihr könnt die steigenden Temperaturen bei einem kühlen Drink oder Kaffee auf eurem Balkon oder eurer Terrasse genießen.
 

rosa Tulpenköpfe

Quelle: bremen.online GmbH

Das könnte euch auch interessieren