Logo Bremen Erleben!

Kindertheater im Kulturzentrum Schlachthof

Kulturzentrum Schlachthof: Außenansicht des Gebäudes
Spaß und Unterhaltung am Sonntagvormittag - für die ganz Kleinen.

Quelle: WFB - MKS

Kinder ab vier Jahren können sich jede Woche auf spannende Theatererlebnisse im Kulturzentrum Schlachthof freuen. Mit Gastspielen von Künstler*innen und Gruppen aus ganz Deutschland.

Wann & Wo

Sonntags 11 Uhr, Einlass 10:45 Uhr (außer in den Ferien und in der Sommerpause von Mai bis August).

Schlachthof, Magazinboden

Eintritt: 6 Euro, nur Tageskasse, keine Reservierungen

Zur Visitenkarte

Kindertheater im Kulturzentrum Schlachthof

Quelle: Schlachthof Bremen, Foto: Jens Hagens

Sonntags um 11 Uhr geht es auf dem Magazinboden im Kulturzentrum Schlachthof hoch her. Hier wird eine Stunde lang Kindertheater geboten - mit einem interaktiven Programm aus Figuren- und Puppentheater, Schauspiel, Clowns, Gauklern und Akrobaten. Hier wird gespielt, gerätselt, gesungen und vieles mehr: die Kinder werden einbezogen und können jederzeit aktiv am Geschehen teilnehmen. Ein abwechslungsreiches Programm mit Gastspielen aus ganz Deutschland.

Die Zauberflöte

23. Februar 2020, Figurentheater Künster

 

Die Mächte des Guten kämpfen gegen die Mächte des Bösen. Der Prinz Tamino wird durch die Königin der Nacht vor einer riesigen Schlange gerettet. Dafür soll er ihre Tochter Pamina aus dem Palast von Sarastro, dem Herrn des Lichtes, befreien. Mit Hilfe von Papageno, einem Vogelfänger, gelingt dies auch – wenn auch anders als von der Königin der Nacht geplant.

 

Ein märchenhaft-spannendes musikalisches Figurenspiel mit der Musik Mozarts.

 

Für Kinder ab 4 Jahren.

Szene aus "Die Zauberflöte".

Quelle: Manfred Künster

Der Maulwurf Grabowski

1. März 2020, Mobiles Figurentheater Bremen

 

Der Maulwurf Grabowski führt ein glückliches und zufriedenes Leben unter der großen bunten Wiese eines Bauern am Stadtrand. Doch eines Tages wird sein geruhsames Leben gestört, Männer beginnen auf der Wiese alles zu vermessen und schon bald stören Bagger und Baufahrzeuge das friedliche Leben des Maulwurfs. Er braucht ein neues Zuhause, stellt er traurig fest, aber ein starker Typ wie Grabowski lässt sich nicht so schnell unterkriegen.

 

Für Kinder ab 3 Jahren.

Szene aus "Der Maulwurf Grabowski".

Quelle: Paul V. Dominiczak

Petterson und Findus zelten

8. März 2020, Kindertheater Schnurzepiepe

Zweite Vorstellung um 15 Uhr!

 

Der Kater Findus hat noch nie in einem Zelt geschlafen. Klar, dass er endlich mal ausprobieren muss, wie das ist. Und weil der alte Pettersson auch gerade was ausprobieren möchte, nämlich seine selbst erfundene Flitzbogenwurfangel, beschließen die beiden, einen Ausflug in die Berge zu machen. Da können sie ein bisschen wandern, ein bisschen Barsche angeln und ein bisschen zelten. Aber daraus wird nichts, genauer gesagt, es kommt alles ganz anders. Und zwar nur wegen der blöden Hühner.

 

Für Kinder ab 3 Jahren.

Szene aus "Petterson und Findus zelten".

Quelle: Wegener

Wie der Elefant zu seinem Rüssel kam

15. März 2020, Theater Tom Teuer

 

Es gab einmal eine Zeit, da hatte der Elefant noch keinen Rüssel. Zu dieser Zeit lebte in Afrika ein Elefantenkind, das platzte beinahe vor Neugierde. Es stellte Fragen über alles, was es sah. Eines Tages fragte es seine Familie: "Was speist das Krokodil zu Mittag?" Alle seine Onkel und Tanten riefen laut und erschreckt: "Pst! pst! pst! pst!" und zogen ihm für seine neugierige Frage eins über – das war damals so üblich.

 

Doch trotzdem machte sich das Elefantenkind auf eine abenteuerliche Reise, quer durch Afrika, zum großen graugrüngrützigen Limpopostrom, in dem das Krokodil wohnt, um die Antwort auf seine Frage selbst zu finden.

 

Für Kinder ab 4 Jahren.

Szene aus "Wie der Elefant zu seinem Rüssel kam".

Szene aus "Wie der Elefant zu seinem Rüssel kam".

Quelle: Tom Teuer