Kinderhände bunt bemalt mit Gesichtern

PiA - Praxisintegrierte Ausbildung für Erzieher*innen

In diesem Jahr wird in Bremen eine neue praxisintegrierte Ausbildung für Erzieher*innen angeboten. Ab Sommer 2018 starten zwei Klassen für diese Form der Ausbildung am ibs - Institut für Berufs- und Sozialpädagogik e.V..

Was ist neu?

Praxisintegriert heißt: Theorie und Praxis wechseln sich ab. Die praktischen Anteile werden vom ersten Ausbildungsjahr an integriert. In der Regel verbringt ihr 2 Tage in der Woche in der Fachschule und 3 Tage in der Praxis. Zu Beginn der Ausbildung schließt ihr einen Ausbildungsvertrag mit dem Träger einer Einrichtung ab und erhaltet ab Tag 1 eine Ausbildungsvergütung: 936 Euro im ersten, 990 Euro im zweiten und 1.040 Euro im dritten Jahr (jeweils brutto). Insgesamt dauert die Ausbildung 3 Jahre und schließt mit der Prüfung zur staatlich anerkannten Erzieherin/ zum staatlich anerkannten Erzieher ab. 

Zwei Kinder halten sich Spielholzklötze vor die Augen und gucken in die Kamera. Um sie herum liegen viele bunte Bauklötze

Wer kann die praxisintegrierte Ausbildung absolvieren?

Es gibt verschiedene Voraussetzungen um in die Fachschule zum/zur Erzieherin aufgenommen zu werden. Zu dieser Form der Ausbildung kann nur aufgenommen werden, wer die Zulassungsvoraussetzungen der Fachschule für Sozialpädagogik erfüllt und einen Ausbildungsvertrag mit einem geeigneten Träger einer Kindertageseinrichtung abgeschlossen hat. 

  • ​​​​​​Voraussetzung 1
    Mittlerer Schulabschluss
    mit mindestens „3“ in Deutsch/ gleichwertiger Schulabschluss aus einem anderen Land mit dem Nachweis von Deutschkenntnissen auf B2-Niveau

+ abgeschlossene Berufsausbildung
und 1 Jahr Praxiserfahrung in einem sozialpädagogischen Einsatzfeld
oder
+ 3 Jahre Praxiserfahrung
in einem sozialpädagogischen Einsatzfeld
 

  • oder Voraussetzung 2
    Abgeschlossene Ausbildung zum Sozialassistent / zur Sozialassistentin
     
  • oder Voraussetzung 3
    (Fach)Abitur + 1 Jahr Praxiserfahrung in einem sozialpädagogischen Einsatzfeld
     
  • oder Voraussetzung 4
    Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik

Hier könnt ihr euch informieren:

 

  • Am 23.2.2018 veranstaltet das Institut für Berufs- und Sozialpädagogik von 10 bis 16 Uhr eine Informationsveranstaltung. Hier erfahrt ihr mehr über die verschiedenen Rahmenbedingungen der Ausbildung. 

So könnt ihr euch bewerben:

 

Das könnte euch auch interessieren