Logo Bremen Erleben!

Nachbarschaftshilfe

Zwei Hände halten ein kleines rotes Herz aus Stein.
Alles zu solidarischer Nachbarschaftshilfe und freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona.

Quelle: Adobe Stock / sewcream

Miteinander Füreinander: Ihr sucht oder bietet Hilfe beim Einkauf, Gassigehen oder Kinderbetreuung? Hier findet ihr alle Informationen zu Hilfsangeboten und zahlreiche Möglichkeiten, wie ihr selbst aktiv werden könnt!

Angebote zur Unterstützung in Nachbarschaften

Schwarzes Brett: Solidarische Nachbarschaftshilfe und freiwilliges Engagement

Wenn ihr im Rahmen von Nachbarschaftshilfe eine kostenlose Unterstützung beim Einkauf anbieten möchtet oder sucht, ist dafür die Rubrik "Kontakte knüpfen" vorgesehen. In der Rubrik "Kinderbetreuung" könnt ihr außerdem eine Betreuungsmöglichkeit suchen oder anbieten. Bitte beachtet dabei unbedingt, keine Gruppen zu bilden und keine Risikogruppen zur Betreuung heranzuziehen! Weiterlesen

Unterstützung beim Einkauf, dem Gassigehen oder beim Einlösen von Rezepten

Gemeinsam mit dem Weser-Kurier hat die Freiwilligen-Agentur Bremen eine Hilfsaktion gestartet: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Freiwillige, die sich in der Freiwilligen-Agentur melden und registrieren können, übernehmen Einkäufe, Gänge zur Apotheke oder führen den Hund aus.


Menschen, die zu den Risikogruppen zählen und Unterstützung brauchen, können sich per E-Mail oder telefonisch unter 0421 342080 in der Freiwilligen-Agentur melden. Dies gilt ebenso für Menschen, die helfen wollen. Weiterlesen

Nachbarschaftshilfe in den Orts- und Stadtteilen Huckelriede, Findorff und Bremen-Nord

Für einfache Hilfeleistungen vermittelt auch der Martinsclub in verschiedenen Stadt- und Ortsteilen Freiwillige. Ältere, kranke und unter Quarantäne stehende Menschen, die die täglichen Wege nicht mehr alleine bewerkstelligen können oder dürfen, werden gebeten, sich zu melden. Auch Freiwillige, die Einkäufe oder Besorgungen für hilfebedürftige Menschen erledigen möchten, sollen sich an den Martinsclub wenden. Wer zudem Personen kennt, die dies betrifft, möge die Information bitte entsprechend weitergeben. Wer Hilfe in Anspruch nehmen oder anbieten möchte, kann sich an folgende Kontakte wenden:

Helfen mit Kopf, Herz und Hand

Das Diakonische Werk Bremen e.V. hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kirchengemeinden aus Bremen und umzu die Aktion Kopf, Herz und Hand ins Leben gerufen. Dort könnt ihr Hilfe beim Einkauf, Kinderbetreuung oder einfach nur ein nettes Telefonat anbieten und euch über Hilfsangebote informieren. Außerdem stehen euch Vorlagen fü Handzettel zur Verfügung um eure Nachbar*innen auf euer Angebot aufmerksam zu machen! Weiterlesen

GOP hilft #wirhaltenzusammen

Aufgrund der außergewöhnlichen Situation bieten die Azubis und Mitarbeiter*innen des GOP Varieté Theaters Bremen ab sofort älteren Menschen und Personen mit Vorerkrankungen Hilfe beim Einkauf, Gassigehen oder anderen Besorgungen an. Kennt ihr Personen, die Hilfe brauchen? Dann meldet euch mit euren Kontaktdaten bei info-bremen@variete.de. Weiterlesen

Angebote für Senior*innen

Einkaufshilfen für ältere Menschen

Das Sozialrerssort unterstützt Senior*innen, die isoliert leben oder krank sind und angesichts der Corona-Pandemie Unterstützung beim Einkauf von Lebensmitteln oder Medikamenten benötigen. Weiterlesen

Corona-Hotline von nebenan.de

Das Nachbarschaftsportal nebenan.de bietet unter der Telefonnummer 0800 8665544 eine Corona-Hotline für Senior*innen an. So sollen Personen erreicht werden, die keinen Zugang zum Internet haben.

Angebote für bedürftige und wohnungslose Menschen

Gerade obdachlose und in Armut lebende Menschen treffen die Auswirkungen des Coronavirus besonders. Ihr wollt helfen? Sagt Betroffenen Bescheid und weist sie auf die Hilfsangebote und Anlaufstellen in Bremen hin!

Wichtig nicht nur in Zeiten von Corona: Zusammenhalt

Zusammenhalt

Quelle: WFB GmbH

Corona-Nothilfe für obdachlose Menschen

Informationen zu Öffnungszeiten und Standorten der Hilfsangebote für obdachlose Menschen. Bereitgestellt werden dort unter anderem Duschen, Notfallbekleidung und Lebensmittel.  Weiterlesen

Bremer Tafel

Die Bremer Tafel verteilt weiterhin von Montag bis Freitag Lebensmittel an Bedürftige in Bremen und bietet Informationen zu Standorten der Ausgabestellen und Spenden.  Weiterlesen

Bremer Suppenengel: Essensversorgung für Obdachlose

Um in Zeiten des Coronavirus die Lebensmittelversorgung für obdachlose Menschen zu gewährleisten, teilen die Bremer Suppenengel ab dem 27. März 2020 in einem Versorgungszelt vor der Bürgerweide und mit mobilen Versorgerfahrrädern fertig gepackte Lebensmittel aus. Ihr betreibt ein Restaurant oder ein Hotel und wollt helfen? Die Bremer Suppenengel freuen sich über Spenden in Form von mitnahmegerecht portioniertem Essen. Ihr erreicht die Bremer Suppenengel per Mail info@suppenengel.de oder telefonisch unter 0173 8174877. Weiterlesen

Gabenzaun für Bremer*innen

Am Spielplatzzaun zwischen der Sielwallkreuzung und der Weser und am Bremer Hauptbahnof vor dem Platz am Überseemuseum findet ihr ab sofort Gabenzäune für wohnungslose Menschen, an den ihr eingetütete Spenden angebringen könnt. Gebraucht werden insbesonders Lebensmittel, warme Kleidung, Hygineartikel und Hundefutter.  

Das könnte euch auch interessieren

Mit Seife eingeseifte Hände neben einem laufenden Wasserhahn

Coronavirus in Bremen

Hier erfahrt ihr, wo ihr die aktuellsten Informationen für Bürgerinnen und Bürger zur Lage in der Hansestadt findet.

Quelle: Adobe Stock / 手洗い

Blick auf die von der Sonne beschienen Sielwall-Kreuzung.

Support your local Lieblingsläden

Quelle: WFB / Jonas Ginter

Eine Gruppe von Menschen hält sich in den Armen.

Bremen gemeinsam

Quelle: Fotolia/ Rawpixel.com