Logo Bremen Erleben!

Zukunftsfonds Innenstadt - Projekte in Planung

Junge Frau trägt eine VR-Brille und sieht sich begeistert um. Im Hintergrund sind Straßenverkehr und Häuser zu sehen.
Die Innenstadt wird lebenswerter: Es soll Wohnraum geschaffen und Leerständen entgegen gewirkt werden. Außerdem soll ein innovatives Angebot mit historischen Augmented- bzw. Virtual-Reality-Darstellungen geschaffen werden, mit dem Besucher*innen der Bremer City durch verschiedene Epochen Bremens reisen können!

Quelle: BublikHaus – stock.adobe.com

Ziel(e)

Der Leerstandsproblematik in der Bremer Innenstadt soll wirksam entegegengetreten werden. Eine Maßnahme hierfür ist die Entwicklung eines Zuschussprogramms, das neuen Wohnraum oder Refurbishment von Büroflächen schaffen soll. Dafür sollen seit längerem leerstehende Büroflächen in der Bremer City genutzt werden. 

 

Stand

Derzeit stehen keine Informationen zum Projektstand zur Verfügung.


Federführendes Ressort

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und EuropaDie Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Ziel(e)

Klassische touristische Angebote und Führungen in der Bremer Innenstadt sollen in Zukunft durch "TimeRide" erlebnisreichen digitalen Zuwachs bekommen. Mithilfe einer Virtual-Reality-Brille können Interessierte die Bremer City in verschiedenen Epochen erleben und eine Zeitreise machen. Gebäude, Straßenzüge und sogar Verkehrsmittel werden dafür historisch aufgearbeitet und digital inszeniert. Der Verleih der Brillen soll vor Ort in der Innenstadt stattfinden, daraus soll unter anderem eine höhere Frequenz an Tourist*innen generiert werden.

Stand

Derzeit stehen keine Informationen zum Projektstand zur Verfügung.


Federführendes Ressort

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Ziel(e)

In leerstehenden Innenstadtimmobilien sollen verschiedene innovative Dienstleistungsunternehmen zusammenziehen. So sollen Synergien entstehen und ein vielfältiges Angebot unter ein Dach gebracht werden. Ziel ist es hierbei vor allem verschiedene Zielgruppen anzusprechen. Im Fokus der Dienstleistungsunternehmen sollen Regionalität und Zukunftsthemen liegen.

Stand

Derzeit stehen keine Informationen zum Projektstand zur Verfügung.


Federführendes Ressort

Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa

Das könnte euch auch interessieren

social media