1. Startseite
  2. Leben
  3. Bremen wird neu
  4. Restart Wirtschaft Innenstadt - Ansiedlungsstrategie für den Handel weiterentwickeln

Restart Wirtschaft Innenstadt - Ansiedlungsstrategie für den Handel weiterentwickeln

Ein goldverzierter Brunnen in einer Bremer Einkaufsstraße. Im Hintergrund ist der Bremer Dom und eine Straßenbahn zu sehen.
Mit neuen Ideen und Entwicklungskonzepten soll der Einzelhandel in der Bremer Innenstadt gestärkt und fit für die Zukunft gemacht werden. Zudem soll die Bremer City jünger werden, dafür sollen Einkaufs- und Sporterlebnisse geschaffen werden, die eine ganz neue Zielgruppe anziehen sollen.

© WFB/Carina Tank

Ziel(e)

Viele Innenstadt und innerstädtische Ladenlokale befinden sich in einer Umbruchphase, Faktoren wie die Corona-Pandemie haben diesen Wandel noch verstärkt. Auch in Bremen. Potentielle und interessierte Unternehmen betrachten den Standort Bremen derzeit oftmals abwartend. Um die Vorteile und die positiven Entwicklungen der Bremer Innenstadt aufzuzeigen, aber auch, um ein Meinungsbild einzufangen, sollen relevante Akteur*innen gezielt angesprochen und zu dem Event nach Bremen eingeladen werden.


Stand

Nachdem die WFB im Vorfeld ca. 350 Unternehmen angesprochen und dabei ca. 60 fast ausschließlich positive Rückmeldungen erhalten hat, fand die Veranstaltung für Handelsunternehmen in Bremen erfolgreich mit 17 Teilnehmenden am 14. September 2023 statt. Der Veranstaltungstag hat mit einem Vortragsteil begonnen, bei dem die Stadt Bremen, die Bremer Innenstadt sowie die Projekte in der Innenstadt und Tätigkeiten der CI und WFB vorgestellt wurden. Zudem wurde ein Best Practice Beispiel eines Bremer Händlers dargestellt. Anschließend gab es eine Stadtrundführung. Diese wurde mit Vorträgen wie die Vorstellung des Balgequartiers durch Jacobs oder einem Tasting bei Made in Bremen ergänzt. Nach der anschließenden Ratskellerführung ging es zum Get Together im Atlantic-Hotel. Hier hatten die Teilnehmenden noch einmal die Möglichkeit zum Austausch. Abschließend wurde ein Konzept dafür erarbeitet, wie eine Weiterführung der Veranstaltung aussehen könnte.

Die Förderung im Rahmen von Restart Wirtschaft Innenstadt ist abgeschlossen.


Federführendes Ressort

Die Senatorin für Wirtschaft, Häfen und Transformation

Ziel(e)

Um die Bremer Innenstadt zu einem Treffpunkt für Sportinteressierte und vor allem für eine jüngere Zielgruppe attraktiver zu machen, sollen Sport- und Kulturangebote im Freien geschaffen werden. Weiter soll ein Modellprojekt in Form eines Concept-Stores umgesetzt werden. Das Projekt wird von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH umgesetzt.


Stand

Mit dem Pilotprojekt 2bACTIVE Base in der Bremer City gab es 2024 einen Anlaufpunkt für Interessierte des urbanen Sports und vor allem eine jüngere Zielgruppe. Der Store bot zum einen Produkte wie Sportkleidung zum Verkauf an, der Store sollte aber hauptsächlich ein Treffpunkt werden, an dem sich sportlich betätigt werden kann. Der Store bot zum Beispiel Tischkicker und Tischtennisplatten, die gemeinsam genutzt werden können sowie eine Chill-out-Area zum anschließenden Relaxen mit Kaltgetränken.

Es fanden verschiedene Veranstaltungsformate in der 2bActive Base statt, wie zum Beispiel das Bremen NEXT Ballon Battle, das insgesamt 90.000 Zuschauer*innen im Stream erreichte. Außerdem fanden an verschiedenen Orten in der Bremer City Outdoor Veranstaltungen statt, wie die 2bACTIVE BACKYARDS, die erfolgreich mit einem JumpUp Parkour Jam und dem Weser Jump während der Maritimen Woche - bei dem BMX Künstler*innen von einer Rampe in die Weser fuhren - erfolgreich beendet.

Die Förderung im Rahmen von Restart Wirtschaft Innenstadt ist abgeschlossen.


Federführendes Ressort

Die Senatorin für Wirtschaft, Häfen und Transformation

Weiterführende Informationen

Ziel(e)

Es soll ein Wettbewerb durchgeführt werden, der sich an den bestehenden Einzelhandel richtet. Der Einzelhandel in der City soll gestärkt werden, um ihn in der Innenstadt zu halten. Dafür sollen die Unternehmen moderner und zukunftsfähig gemacht werden. Das Projekt wird von der WFB Wirtschaftschaftsförderung Bremen GmbH umgesetzt.


Stand

Der Wettbewerb "Neu gedacht, neu gemacht" wurde erfolgreich durchgeführt und es wurden acht Gewinner*innen von 22 Bewerber*innen ausgewählt, die sich nun über finanzielle Unterstützung für ihre innovativen Konzepte freuen dürfen, mit denen sie sich zukunftssicher aufstellen.

Im Wettbewerb durchgesetzt haben sich das das „Café Minkens“ am Unser Lieben Frauen Kirchhof, das Fachgeschäft für Kreativspielzeug „Schlaugespielt“, die Subkultur-Oase „Go Bäng!“ (beide in der Knochenhauerstraße), das Fischrestaurant „Fisherman’s“ im Forum Am Wall, der Musik-Shop „Hot Shot Records“ (ebenfalls Knochenhauerstraße), das „Ristedt City Modehaus“ in der Ansgaritorstraße, das mexikanische Bistro „Lupita“ (ebenfalls im Forum Am Wall) und der Goldschmiede-Meisterbetrieb „die Platinschmiede“ am Unser Lieben Frauen Kirchhof.

Die Förderung im Rahmen von Restart Wirtschaft Innenstadt ist abgeschlossen.


Federführendes Ressort

Die Senatorin für Wirtschaft, Häfen und Transformation


Weiterführende Informationen

Ziel(e)

Es soll ein Raum geschaffen werden, in dem Stadtmacher*innen ihre Ideen und Visionen für die Bremer Innenstadt ausleben und weiterentwickeln können. Dieser Experimentierraum soll für Einzelpersonen sowie für Vereine und weitere zur Verfügung stehen.


Stand

In dem ehemalige Blumenladen im Marktpavillon am Hanseatenhof hatten Stadtmacher*innen die Möglichkeit von Juli bis Dezember 2023 ihre Visionen und Ideen zum Strukturwandel der Bremer Innenstadt im „UMZU“ zu verwirklichen. Der Experimentierraum konnte von Einzelpersonen, Vereinen und Netzwerken, die an den Schnittstellen von Ehrenamt, Sozialunternehmertum sowie Kultur- und Kreativwirtschaft arbeiten kostengünstig genutzt werden. Bis Ende Dezember 2023 gab es ein vielfältiges Angebot an Workshops, Lesungen, Ausstellungen, Kunstprojekten, Kursen.

Die Förderung im Rahmen von Restart Wirtschaft Innenstadt ist abgeschlossen.


Federführendes Ressort

Die Senatorin für Wirtschaft, Häfen und Transformation


Weiterführende Informationen

Gezeichnete Skyline von Bremens prominentenen Gebäuden