Logo Bremen Erleben!

Explore Science in Bremen

Eine Gruppe Kinder mit gelben Capys steht vor einem der Infozelte über Schwerelosigkeit.
Vom 5.-7. September heißt es wieder: Erforschen – Erleben – Entdecken! Dieses Jahr dreht sich bei den naturwissenschaftlichen Erlebnistagen der Klaus Tschira Stiftung alles um das Motto "Zeit".

Quelle: Klaus Tschira Stiftung

Im Bürgerpark Bremen findet 2019 zum zweiten Mal die Explore Science - Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung statt. Es erwartet uns ein buntes Programm mit vielen Mitmachstationen, das sich insbesondere an Kindergarten- und Schülergruppen richtet, aber auch für Erwachsenene Allerlei zum Ausprobieren und Staunen bietet.

Wann & Wo?

5. bis 7. September 2019

täglich von 9 - 17 Uhr

 

Im Bürgerpark

 

Freier Eintritt 

Planeten im Weltall

Homepage Explore Science

Quelle: Klaus Tschira Stiftung - Explore Science

Bunt gefärbte Bäume und schwimmende Enten im Bürgerpark

Bürgerpark

Quelle: privat / Fotograf: K. Bünn

Das Motto 2019: Zeit

Seit 2006 veranstaltet die Klaus Tschira Stiftung die jährlich unter neuem Motto wiederkehrenden naturwissenschaftlichen Erlebnistage ausschließlich in Mannheim - bis zur erfolgreichen Premiere 2018 in Bremen. Bei dieser drehte sich von der Auftaktveranstaltung bis zu den Erlebnistagen alles um das Thema "Astronomie". Vom 5.-7. September geht es dieses Jahr mit dem Motto "Zeit" weiter. Die Klaus Tschira Stiftung plant bis einschließlich 2022 jährlich mit der Explore Science nach Bremen zu kommen. Welches Motto in welchem Jahr auf uns warten wird, bleibt mit Spannung abzuwarten.

 

Jede Menge zum Erforschen, Erleben, Endecken

Ziel der Explore Science ist, Interesse und Begeisterung für naturwissenschaftliche Themen bei Kindergarten- und Schulkindern zu wecken. Aber auch Jugendliche und Erwachsene, die ihre Neugier bewahrt haben und bewahren wollen, können an den verschiedensten Stationen die Angebote wahrnehmen: Verschiedene Bühnenshows, Experimentalvorträge und zahlreiche Angebote zum Ausprobieren, Basteln und Tüfteln für Groß und Klein lassen das Forscherherz höher schlagen und keine Langeweile aufkommen.

 

Partner der Explore Science sind jeweils lokale Bildungs- und Forschungseinrichtungen und bereichern das Programm mit den Mitmachstationen vor Ort, Science Theater, wissenschaftlichen Beiträgen bis hin zur musikalischen Unterhaltung. Interessierte Schulen und Schülerbands haben daher auch die Möglichkeit das Programm musikalisch zu begleiten.

Ein Kind mit gelber Cap ist bei einer Mitmachstation und schaut durch ein Fernrohr.

Ein buntes Programm mit vielen Mitmachstationen für Kinder auf der Explore Science.

Quelle: Klaus Tschira Stiftung

Kinder stehen vor einem Menschen im Kassenkostüm

Quelle: WFB/Keller

Kinder basteln an einem Tisch während ein Junge in eine VR-Brille aus Pappe reinschaut.

Quelle: WFB/Keller

Ein Pappastronaut im Modell des Universums

Quelle: WFB/Keller

Kinder basteln an einem Tisch

Quelle: WFB/Keller

Wettbewerbe und Workshops runden das Programm ab

Noch bevor die naturwissenschaftlichen Erlebnistage beginnen, können experimentierfreudige Schülerteams der Klassenstufen 5 bis 13 an Lösungen für die vorab gestellten und themengebundenen Wettbewerbsaufgaben knobeln, die an den Wettbewerbstagen von den Teams präsentiert werden. Anschließend werden die Sieger bekannt gegeben, die sich auf tolle Preise freuen können!

 

Für Schülerteams gibt es ebenfalls die Chance, an 60-minütigen Workshops teilzunehmen, die von Fachleuten vorbereitet und geleitet werden. Die Workshops richten sich an alle, die sich mit dem jeweiligen Jahresmotto im Klassenverband auseinandersetzen möchten.

 

Sowohl für die Workshops als auch für die Wettbewerbsaufgaben müssen sich die Schulklassen und SchülerInnen vorher anmelden. Anmeldeschluss für die Explore Science 2019 ist der 3. Juli. Weitere Informationen gibt es auf der Website der Explore Science.

Eine Gruppe Kinder steht vor einer Veranstaltungsbühne.

Ein buntes Programm für Kinder auf der Explore Science.

Quelle: Klaus Tschira Stiftung

Ein Mädchen hat eine VR-Brille auf. Hinter ihr stehen die Worte "Luft- und Raumfahrt erleben"

Quelle: WFB/Keller

Kinder stehen vor einem Menschen im Kassenkostüm

Quelle: WFB/Keller

Das könnte euch auch interessieren

Aufnahme vom Gelände des Universum Bremen mit walförmigen Science Center, würfelförmiger SchauBox und Außengelände

Universum Bremen

Quelle: Universum Bremen

Klimahaus 8° Ost

Quelle: Laurence Delderfield / Klimahaus Bremerhaven 8° Ost

Olbers-Planetarium

Olbers-Planetarium

Quelle: Olbers-Planetarium

Blühende Azaleen in der botanika.

botanika

Quelle: die neue botanika