Momentchen
noch ...

Draussen & Passion Sports Convention

Im Mittelpunkt der Messe "DRAUSSEN" stehen Fahrräder, Ausrüstungen und sportliche Aktivitäten an der frischen Luft. Zeitgleich lockt auch die Passion Sports Convention, bei der sich alles um Fun- und Extremsportarten dreht.

Wann & Wo

DRAUSSEN: Messe Bremen, Hallen 4 und 5
Passion Sports Convention: Messe Bremen, Hallen 6 und 7
10. und 11. März 2018
Täglich von 10 bis 18 Uhr
Eintritt: 9 Euro, ermäßigt: 7,50 Euro

DRAUSSEN

Wenn Eskimorolle und Mountainbike-Workshops auf dem Programm stehen, Segelflugzeug und Kletterturm in die Hallen einziehen, dann dreht sich in der Messe Bremen alles um Bewegung. Am Samstag und Sonntag, 10. und 11. März, startet die DRAUSSEN in die neue Rad- und Freizeitsportsaison. Bei der Messe dreht sich alles um Trends, Neuheiten und Unverzichtbares rund um die Themen Sport und Spaß im Freien.
 

Von Workshops bis Inspirationen für den Aktivurlaub

Neue Räder braucht das Land? Kein Problem: Bei der DRAUSSEN testen kleine und große Radler die neuesten Modelle auf verschiedenen Parcours, Händler bieten Zubehör und Ausrüstung für Drahtesel und Fahrer an, Veranstalter informieren über Aktivurlaube und Interessierte absolvieren Fahrtechniktrainings. Neu dabei: Obstacle Run – Hindernisläufe, die über verschiedene Distanzen und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ausgetragen werden.

Quelle: Messe Bremen / Jan Rathke

Passion Sports Convention

"What’s your Passion?", heißt es wieder, wenn in den Messe Hallen 6 und 7 die PASSION Sports Convention an den Start geht. Skateboarding, Calisthenics, BMX oder doch lieber Stunt-Scootering? Die Passion Sports Convention steht ganz im Zeichen von URBAN, STYLE & WATER.
 

Actionreiches Programm

Auf dem Programm stehen Workshops, Events und Contests. Neben dem "Passion-Cup", der deutschen Skateboard-Meisterschaft, gibt es Wettbewerbe im Calisthenics, besser bekannt als Street-Workout. BMXer und Stunt-Scooter-Fahrer zeigen ihre Skills in einem Parcours. Außerdem wird es eine Hip-Hop-Area geben. Nicht zuletzt sind zahlreiche Labels am Start, um ihre neuste Streetwear zu promoten.

Das könnte euch auch interessieren