Eine Frau liegt in den Armen eines Mannes

Was ihr wollt

"Was ihr wollt" spielt in Illyrien und das liegt ganz nah an Illusien, dem Land der Täuschungen, Einbildungen und des bösen Spiels, in dem alle Rollen vertauscht sind ist.

Wann & Wo

Bremer Shakespeare Company
Theater am Leibnizplatz

22. April 19:30 Uhr

"Was ihr wollt" handelt von der jungen Viola, die sich am Hofe Orsinos als Mann ausgibt und in seine Dienste tritt. So beginnt eine Kette aus Verwirrungen und Täuschungen im Land der Illusionen. Das turbulente Spiel von Erwartungen und Projektionen stellt jedes gesellschaftliche und geschlechtsspezifische Denken zur Disposition.
 

"Wex bin ich?"
 

Shakespeare führt in seiner 1601 entstandenen Komödie exemplarisch vor, wie das nicht funktioniert: Je entschiedener die Anstrengung ein/e Andere/r zu sein, um so zielsicherer das Scheitern, um so größer der Spaß/die Komik für den Zuschaux, denn die Vergeschlechtlichung macht selbstredend auch vor der Sprache nicht halt: "Wex bin ich?"

Drei Schauspieler auf der Bühne bei den Proben von "Was ihr wollt".

Quelle: Marianne Menke

Das könnte euch auch interessieren