Atze Schröder sitzt in einem Cabrio und lächelt selbstbewusst in die Kamera.

Turbo

Turbo oder Sauger? Die ewige Motorsportfrage hat unsere Gesellschaft längst in allen Bereichen heimgesucht und spaltet die Bürger. Die Reichen huldigen gelangweilt dem "Turbokapitalismus" und der "Turbokommunikation" in den sozialen Netzwerken. Der Rest saugt die Argumente der Bedenkenträger auf und zerredet die alternative Sonnenenergie und das deutsche Sommermärchen.

Wann & Wo

3. März 2018
20 Uhr

ÖVB-Arena,

Eintritt: Ab 36,85 Euro

Der Sprücheklopfer mit dem Lockenhelm driftet Sie in seinem neuen Programm "Turbo" elegant durch die Timelines der Selfie-Gesellschaft und stellt fest: Hört doch auf zu jammern, es geht uns doch gut! Und mit dem untrüglichen Gespür für die "Turbopointe" klärt Atze auf, wie die Gesellschaft wieder auf einen Nenner kommt.
 

Das könnte euch auch interessieren