Logo Bremen Erleben!

Preis der Sieben Faulen e.V.

Roter Backsteinbrunnen mit sieben steinernen, in die Wand eingelassenen Figuren drumherum.
Bis zum 31. März 2021 könnt ihr euch noch für den Preis der Sieben Faulen bewerben.

Quelle: bremen.online / KBU

Aufgrund der Geschichte ist Bremen eine Stadt der Moderne, des Aufbruchs und der Internationalität. Durch diese Ausschreibung ist es das Ziel die Sichtbarkeit dieser Attribute im Alltag zu verbessern. Was ihr tun müsst um an dem Ausschreiben teilzunehmen erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Bremer Bonbon Manufaktur in der Böttcherstraße

Zur Webseite

Quelle: WFB/Ingrid Krause

Worum geht es?

Der Verein wurde insbesondere gegründet, um durch innovative Ideen auf verschiedenen gesellschaftlichen Feldern eine zusätzliche Aufbruchsstimmung zu schaffen. Zweck des Vereins ist dabei die Förderung von Kunst und Kultur, Bildung und Erziehung, die Förderung internationaler Gesinnung und der Völkerverständigung sowie eine Förderung des demokratischen Staatswesens. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Vergabe von Preisen und die Auslobung von Wettbewerben. Dadurch soll etwas Besonderes für die Freie Hansestadt Bremen bewirkt werden.

Wer darf teilnehmen?

Teilnehmen können natürliche Personen, sowohl Einzelpersonen, als auch „Teams“ von bis zu drei Personen. Entsprechend den Zwecken des Vereins sind Teilnehmer*innen, die die Vielfalt der in Bremen lebenden Stadtgesellschaft ausdrücken, ausdrücklich willkommen.

Die Benennung der Teilnehmer*innen erfolgt durch ein Mitglied des Vereins „Die Sieben Faulen e. V.“
Auch eine Direktabgabe der Bewerbung bei einem Mitglied, bei der Geschäftsstelle oder bei einem Vorstandsmitglied ist möglich.

In diesen Kategorien sind Bewerbungen zugelassen

1. Bildung und Erziehung
2. Wirtschaft, Marketing
3. Gute Arbeit- Beschäftigung, Abbau von Arbeitslosigkeit
4. Sozialer Zusammenhalt in den Quartieren – besondere Leistungen von Initiativen oder Einzelpersonen
5. Wissenschaft
6. Digitalisierung, Innovation
7. Kunst & Kultur

Die Abgabefrist


Die Abgabefrist ist der 31. März 2021

Bewerbung und Preise


Bewerbung

Folgende Formen der Bewerbung sind zugelassen:
• schriftlich (maximal 5 Seiten)
• Video (maximal 5 Minuten)
• Podcast oder andere Audiodatei (maximal 5 Minuten

Die Bewerbung muss enthalten:
Die Vorstellung der Bewerber*innen und die Vorstellung des Projekts der Bewerber*innen.

Preise

• Der Sieben-Faulen-Preis - dotiert mit 25.000 Euro
• Eine besondere Anerkennung des Vereins „Die Sieben Faulen“ - dotiert mit einem Betrag von 5.000 Euro.
• Erstmals ein Corona Sonderpreis, dotiert mit 5.000 Euro, für nachhaltiges, innovatives Wirken im Bereich der Pandemiebekämpfung oder für vorbildliches Handeln für Betroffene.

Das könnte euch auch interessieren

Zwei Frauen und zwei Männer sitzen bei einer Teambesprechung am Bürotisch.

Starthaus für die Bremer Gründungsszene

Quelle: fotolia / YakobchukOlena

Junge Frau vor einer Schultafel Quelle: fotolia; drubig-photo

Nachwuchswettbewerbe in Bremen

Quelle: fotolia; drubig-photo

Blick auf festlich beleuchtete Festzelte zur Breminale an der Weser

Bremen erleben als Kulturliebhaber*in

Quelle: bremen.online / HS