Logo Bremen Erleben!

MS Dockville

Das MS Dockville Festival. Viele Besucher vor einer Kulisse mit Schiffskränen und Industrie
Musik trifft Kunst

Quelle: MS Dockville / Harry Horstmann

Kulturelle Vielfalt wird euch auf dem MS Dockville Festival geboten. Schon Wochen vor dem eigentlichen Festival beginnen zahlreiche kulturelle Aktivitäten.

Wann & Wo


21. bis 23. August 2020

Schlengendeich 21
Hamburg-Wilhelmsburg

Das MS Dockville Festival. Viele Besucher vor einer Kulisse mit Schiffskränen und Industrie

Zur Webseite

MS Dockville

Quelle: MS Dockville / Harry Horstmann

Das Dockville Festival wird diesen Sommer 11 Jahre alt. Seit 2007 hat sich aus dem zweitägigen Musik- und Kunstfestival ein mehrwöchiger Prozess von kulturellen Aktivitäten entwickelt. Bereits Wochen vor dem eigentlichen Festival beginnt das Kunstcamp MS Artville mit internationalen KünstlerInnen, die eigene Veranstaltungsformate anbieten. Auch die Kinderfreizeit Lüttville gilt als fester Bestandteil der Hamburger Kulturlandschaft. Auch Electro-Fans können sich vorher schon mit dem Butterland Open Air auf dem Festival-Gelände in Dockville-Stimmung versetzen lassen.

Das MS Dockville Festival mit der Hauptbühne. Davor sind viele Besucher. Am Himmel ist ein Regenbogen.

Quelle: MS Dockville / Harry Horstmann

Krönender Abschluss

Der MS Dockville Sommer wurde traditionell mit dem Dockville Festival beendet. Auch dieses Jahr wird das sehenswerten Line-up internationaler Liveacts aus Pop, Funk, Electro, Indie, Soul und Hip-Hop wieder an die 25.000 Besucher nach Hamburg-Wilhemsburg locken. 

Auf dem MS Dockville Festival 2017. Blick von der Bühne auf das Publikum. Im Hintergrund sind Industrieanlagen.

Quelle: MS Dockville / Harry Horstmann

Das waren die Acts 2018

Baltra, Bonobo, Dengue Dengue Dengue, Depri Disko, Erobique, Everything Everything, Faber, Fil Bo Riva, Granada, Hidden Spheres, Job Jobse, Leoniden, Mavi Phoenix, Ninze & Okaxy, Olli Schulz, Pauli Pocket, Pepe, RSS Disco, Sevdaliza, Yellow Days und viele mehr.

Das könnte euch auch interessieren

Street Art: überdimensionale schwarz-weiße Männerfigur auf Fassade eines Bunkers

Highlights des Monats

Quelle: privat / jua

Blick auf hell erleuchtete Festzelte

Umsonst und draußen

Quelle: bremen.online GmbH - hs

Skyline Bremens bei Nacht

Veranstaltungs-kalender

Quelle: WFB / Jonas Ginter

Ein Tresen in einem Café, im Hintergrund Regale mit Gläsern; Quelle: privat/MDR

Kulturkneipen in Bremen

Quelle: privat/MDR