Zwei Männer bieten abends eine Feuershow.

Headbanger's Open Air und Hörnerfest

Mittelalterflair auf dem Hörnerfest gefolgt von dem Kult Headbanger-Festival in Norddeutschland.

Wann & Wo

26. bis 28. Juli 2018 & 29. bis 30. Juni 2018
Schierenhöh 13
25364 Brande-Hörnerkirchen

Hörnerfest

Beim Hörnerfest drehte sich alles um das Mittelalter und dessen Musik. Das Konzept, Extrem-Metal und Mittelalter zu kombinieren, hat sich bewährt. Das umfangreiche Rahmenprogramm machte die Mittelalteratmosphäre perfekt. Auch Gaukler und Bands ohne Strombedarf begeisterten auf dem Mittelaltermarkt. Weitere Aktionen: Bogenschießen , Axt- und Messerwerfen, Feuershow und Bruchenball.

Zwei Männer bieten abends eine Feuershow.

Das Programm zum Hörnerfest ist sehr vielseitig.

Quelle: Thomas Tegelhütter

Das sind die Acts 2018-Hörnerfest

Letzte Instanz, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Barayan, Grai, Ye Banished Privateers, The Dolmen, Welicoruss, Ignis Fatuu, Spire, Gjeldrune, Drakwald, Draconisgena, Incantatem, Vollbard und viele mehr. 

Headbanger's Open Air Festival

Zur größten Gartenparty im Norden fanden sich Metal-Fans in Hörnerkirchen bei Elmshorn ein. Das Bandrepertoire reichte von Legenden aus den Achtziger und Neunziger Jahren aus der ganzen Welt bis hin zu lokalen und Newcomerbands. Den Schauplatz bot zum 19. Mal ein ehemaliger Bauernhof in der Botanik. Seit 2015 gibt es mehr überdachte Flächen, um sich vor möglichem Regen besser zu schützen.

Man blickt von der Bühne aus in die Festivalmenge und sieht ein großes Bandmitglied von hinten.

Die Bands geben alles auf dem Headbanger's Open Air Festival

Quelle: Thomas Tegelhütter

Das sind die Acts 2018 - Headbanger's Open Air

Riot V (30 years thundersteel Show), Morgana Lefay, Anvil (40 years Anvil), Manilla Road, TKO (in your face show), Tankard, Girlschool, Tyrant, Metal Inquisitor, Destiny, Ancient Empire, Syrus, Darkness, Witchfynde, Trance, Ravage, Psychoprism, Hitten, Speed Queen, Seax, Existance, VultureHeadbangers Open AirHeadbangers Open Air

Das könnte euch auch interessieren