Die Veranstaltung "La Rebelión" in Schwarz Weiß.

La Rebelión

Keiner durchschaut das Verwirrspiel um hochkarätige Preise und kuriose Showeinlagen - denn niemand weiß, wer Gast ist und wer Gastgeber und welche Überraschung auf die nächste folgt, kann keiner sagen.

Wann & Wo

22. März 2019 - 22 Uhr

26. April 2019 - 22 Uhr 

31. Mai 2019 - 22 Uhr 
 

im Park Hotel Bremen

Was ist La Rebelión?

"La Rebelión" ist ein Cabaret-Programm mit Burlesque, Artistik und mehr. Dazu gibt es Live- Musik, unter anderem Swing und Jazz. In einem intimen Rahmen mit 36 Gästen pro Show könnt ihr euch Zigarren und charakterstarke Drinks gönnen. Während der Show gibt es Gewinne von über 2.000 Euro zu gewinnen! 

Bei "La Rebelión" gibt es charakterstarke Drinks und Zigarren.

Bei "La Rebelión" gibt es charakterstarke Drinks und Zigarren.

Quelle: La Rebelión

Die Veranstaltung "La Rebelión" von und mit Phil Porter ist die "Nacht der Skandale" im Park Hotel Bremen. Einmal im Monat, an einem Freitag gegen 22 Uhr, wagen 36 Gäste im Park Hotel Bremen einen Ritt auf dem Rücken des extravaganten Salonlöwen Phil Porter und bringen die Kuppel des hohen Hauses zum Beben.
 

Eine vierköpfige Live-Band spielt Swing und Hot-Jazz, getanzt wird Lindy Hop, Charleston und jeder Schritt, der sich vom trüben Alltag wegbewegt, wird bejubelt und mit "Viva la Rebelión!"-Rufen zelebriert. Als Location dient die Zigarren-Lounge des Park Hotels in Bremen. Wo man sonst besinnlich auf eine gute Zigarre einkehren kann, wird zu "La Rebelión" ein ganzes Cabaret aufgebaut: Möbel werden ausgetauscht, der Raum wird kunstvoll illuminiert und wirkt pünktlich zur Öffnung von Tor und Tür wie aus den 1930er Jahren entsprungen.


Exklusives Burlesque in Bremen kann man in verruchter Atmosphäre ebenso genießen, wie hochklassige Artistik und poetisches Revue-Theater. Doch Achtung: Nichts ist so, wie es scheint - Das Konzept der Veranstaltung ist die Rebellion! Es gibt keine Bühne - die Darsteller sitzen getarnt als Gäste mit an den Tischen. Keine Veranstaltung ist wie die andere. Es gibt zu jedem Motto der "La Rebelión" andere Abläufe, Ideen und Konzepte. Zudem kann sich jeder Gast und jeder Darsteller den ganzen Abend über frei bewegen, es gibt also keine Sitzordnung.


Zusätzlich spickt der erlesene Kreis der "La Rebelión" rund um Maestro Phil Porter den Abend mit skurilen Überraschungen und Tempo-Wechseln: Mal wird um eine Reise gezockt, dann ein Angebot unterbreitet, plötzlich steht ein Neuwagen vor der Tür, mit dem zwei Gäste an einen unbekannten Ort gefahren werden. Der Abend ist durch seine vielen Fallhöhen und dem unberechenbaren Programm ein Spektakel für die Sinne. Anders als bei großen Revuen sitzen die Damen und Herren auf engsten Raum in der Zigarren-Lounge - erleben aber ein Theater so prallgefüllt für Ideen, dass es für hunderte reichen würde. Das ist Anarchie in liebevoller, detailierter und leidenschaftlicher Form.


Viva La Rebelión!

Gäste bei der Veranstaltung "La Rebelión".

Gäste bei der Veranstaltung "La Rebelión".

Quelle: La Rebelión

Das könnte euch auch interessieren