Elbjazz Festival

Elbjazzfestival

Zum Elbjazzfestival steht Hamburg im Zeichen des Jazz. Zahlreiche Konzerte begeistern an besonderen Standorten auch nicht Jazzfans. Die Elbphilharmonie ist nur eine von vielen Konzertplätzen.

Wann & Wo


1. bis 2. Juni 2018

diverse Bühnen in Hamburg

 

Das internationale Festival spricht seit 2010 Jazzliebhaber jeden Alters an. Auf euch warten rund 50 Jazzkonzerte an außergewöhnlichen Schauplätzen. Alle Spielarten des Jazz werden auf Stückgutfrachtern und dem Werftgelände hinter der Kulisse des Hamburger Hafens geboten. Auch die neue Elbphilharmonie wird bespielt. Neben der Musik bietet das vielfältige Rahmenprogramm auch Workshops, Kinderprogramm, Filme und Ausstellungen. Besonders neues Publikum ist dem Jazz durch dieses Festival nähergekommen.

Viele Bühnen sind vor dem Hamburger Hafen aufgebaut und es läuft gerade das Elbjazzfestival.

Quelle: ELBJAZZ GmbH

Das sind die Acts für 2018

Andromeda Mega Express Orchestra, Chassol, China Moses, CMQ Big Band Play Benny Moré, Daniel Hirth Trio feat. Frank Delle, Django Bates & HR-Bigband, Doug Carn West Coast Organ Band, Echoes of Swing, Emil Brandqvist Trio, Eva Klesse Quartett, Fabia Mantwill Quintett, Gogo Penguin, Goldings, Bernstein, Joco, Stewart Trio, Kat Frankie, Kamasi Washington, Kinga Glyk, Mammal Hands, Marius Neset & Guests, Matt Andersen, Michael Wollny & Friends, Michael Wollny & Konstantin Gropper, Michael Wollny Trio, NDR Bigband feat. Alon & Joca, Nils Landgren Funk Unit, Nneka, Nighthawks, Nils Wülker & Band feat. DJ Mad, Maxim & Nico Suave, Nuh(u)ssel Orchestra, Omer Klein Trio,Phil Siemers, Theo Croker & Dvrk Funk, Tony Allen, Siena Jazz feat. David Grabowski Quartett, Steinmetz & Stickan feat. Simin Tander, The Cookers, The Marcus King Band, Web Web

Das könnte euch auch interessieren