Die Schauburg von außen, während des 3. Filmfestes 2017.

4. Filmfest Bremen mit Kurzfilmwettbewerb

Bereits zum vierten Mal präsentiert Kinescope Film das Filmfest Bremen – 2018 sogar an vier Festivaltagen. Vieles wird neu in diesem Jahr. Nicht nur die Schauburg im Viertel, sondern auch das Atlantis Kino und das Theater Bremen werden Austragungsorte vom 20. bis 23. September.

Wann & Wo?

4. Filmfestival Bremen

20. bis 23. September 2018

Schauburg, Atlantis Kino, Goethe Theater

4. Filmfest Bremen in diesem Jahr vom 20. bis 23. September

Bereits zum vierten Mal präsentiert Kinescope Film das Filmfest Bremen – 2018 sogar an vier Festivaltagen. Vieles wird neu in diesem Jahr. Bestehen bleibt die Kernidee des Festivals, Bremen als Filmstadt und Produktionsstandort sichtbar zu machen, Bremer Filme im Kino zu präsentieren und einen inspirierenden, einladenden Ort des Austauschs zwischen Filmschaffenden untereinander und vor allem auch zwischen Filmemachern und Publikum zu schaffen.

Zentrales Festivalkino ist, wie bereits im Vorjahr, die Schauburg im Herzen des Bremer Viertels. Darüber hinaus wird es als weitere Veranstaltungsorte das Atlantis Kino in der Böttcherstraße geben und das Theater Bremen am Goetheplatz.

Nach drei erfolgreichen Festivaljahren, in denen sich das Filmfest etablieren konnte, erweitert es nun sein Profil um eine international ausgeschriebene Wettbewerbssparte, in der sich in diesem Jahr alles um das Thema Humor und Satire drehen wird. Gezeigt wird hier alles, was filmisch gekonnt erzählt ist und sich durch einen Sinn für Humor auszeichnet, egal ob leise oder laut, ob ironisch, lakonisch, tragisch, absurd oder provokativ. Dabei sind alle Formate und Längen herzlich willkommen.

Die Schauburg von außen, während des 3. Filmfestes 2017.

Quelle: Filmfest Bremen

Der Eingang zum großen Kinosaal in der Schauburg mit vielen Besuchern des Filmfestes 2017.

Quelle: Filmfest Bremen

Ein voller Kinosaal während des Filmfestes 2017.

Quelle: Filmfest Bremen

Kurzfilmwettbewerb KLAPPE!

Wie in den letzten drei Jahren wird auch wieder der Kurzfilmwettbewerb KLAPPE! ausgeschrieben. Eine Woche vor Festivalbeginn, wird das diesjährige Motto bekanntgegeben. Ab diesem Zeitpunkt haben Interessierte 48 Stunden Zeit, ihren Filmbeitrag einzureichen und die Chance, die gut dotierten Publikums- oder Jurypreise zu gewinnen. Dank der überwältigenden Resonanz der bisherigen Ausschreibungen wird „Klappe!“ 2018 das Vierte Filmfest Bremen am Donnerstag, den 20. September eröffnen und gleich einen ganzen Abend gewidmet bekommen – inklusive Party und Verleihung des Jury- und Publikumspreises im Anschluss an die gemeinsame Premiere der Kurzfilme im Theater am Goetheplatz

Festivalpass

Der Festivalpass für vier Tage kostet 30 Euro und gilt für alle Filmvorführungen, Panels und Veranstaltungen im Rahmen des 4. Filmfest Bremen. Earlybird-Tickets gibt es bis zum 15.07.2018 für 25 Euro. Tageskarten bzw. Einzelveranstaltungen kosten 10 Euro. Der Kartenvorverkauf startet im Juni 2018 über Nordwest Ticket und die Bremer Filmkunsttheater.

Das könnte euch auch interessieren