Logo Bremen Erleben!

Grünkohl-Routen

Im Bürgerpark gehen Leute spazieren, die Sonne scheint.
Spaziergänge mit anschließendem Kohlessen

Quelle: WFB / LRU

Wenn der Winter naht, sinken die Temperaturen – aber die Lust auf Kohl steigt. Nichts geht über einen ausgedehnten Spaziergang an der frischen Luft und anschließendem Kohlgenuss in wohliger Wärme. Wir haben für euch abwechslungsreiche Kohl-Routen erstellt: Ob quer durch den Bürgerpark oder entlang der Lesum bis nach Vegesack. Schnappt euch eure Liebsten und los geht es!

Grünkohl-Route 1: Bürgerpark

Erkundet bei einem einstündigen Spaziergang quer durch den Bürgerpark die verschiedenen Ecken des Parks. Die vielen sehenswerten Plätze geben euch die Möglichkeit, den Spaziergang nach eigenem Belieben mit Zwischenstopps zu erweitern. 

Ort: Bürgerpark, Fußweg: ca. 1 Stunde, 5.3 km

Start

Station 1: Hollersee

Der Spaziergang startet bei der Hollerallee rechts vom Hollersee. Gemütlich schlendert ihr am Parkhotel vorbei Richtung Marcusbrunnen.

Marcusbrunnen

Station 2: Marcusbrunnen

Nachdem ihr den Brunnen bestaunt und die Ruhe genossen habt, macht ihr euch auf den Weg Richtung Café Emma am See.

Emma am See

Station 3: Emma am See

Im Emma am See angekommen, wärmt ihr euch bei einer Tasse Tee auf. Mit etwas Glück hat der Minigolfplatz direkt gegenüber geöffnet und lädt zu einer Partie ein.

Laubengang

Station 4: Laubengang

Danach geht es vorbei am Laubengang und immer weiter Richtung Waldbühne.

Waldbühne

Station 5: Waldbühne

Bei der Waldbühne könnt ihr euch einen leckeren Glühwein gönnen.

Wätjenhaus

Station 6: Wätjenhaus

Dann spaziert ihr in einem großen Bogen weiter, vorbei am Wätjenhaus und schließlich über eine kleine Brücke bis zum Tiergehege.

Tiergehege

Station 7: Tiergehege

Beim Tiergehege könnt ihr Zwergesel, Damwild, Enten, Zwergziegen, Schafe, Schweine und vielleicht sogar süße Ferkelchen beobachten.

Hermann-Löns-Stein

Station 8: Hermann-Löns-Stein

Anschließend führt euch der Weg vorbei am Hermann-Löns-Stein Richtung Meierei. Jetzt ist es nicht mehr weit und der Grünkohl wartet schon auf euch.

Meierei

Station 9: Meierei

Nach diesem ausgiebigen Spaziergang nimmt euch die Meierei in Empfang. Hier rundet ihr den Ausflug mit Kohl und Pinkel genüsslich ab.

Eindrücke der verschiedenen Stationen im Bürgerpark

Marcusbrunnen

Quelle: privat / Fotograf: K. Bünn

Emma am See

Quelle: WFB/Ingrid Krause

Laubengang

Quelle: WFB / MKA

Waldbühne

Quelle: WFB; Katharina Müller

Tiergehege

Quelle: privat - kbu

Meierei

Quelle: Katharazzi

Grünkohl-Route 2: Bremer Norden

Entdeckt den Bremer Norden bei einem ausgedehnten Spaziergang durch Knoops Park, entlang der Lesum bis nach Vegesack und freut euch anschließend auf ein leckeres Grünkohlessen.

Ort: Bremen Nord, Fußweg: ca. 1 Stunde, 5.4 km

Start

Station 1: Haltestelle Knoops Park

Im schönen Knoops Park startet euer Spaziergang. Ihr lauft Richtung Steinbergbank und taucht immer weiter in die Natur ein.

Steinbergbank

Steinbergbank

Nachdem ihr gemütlich zur Steinbergbank geschlendert seid, erwartet euch eine tolle Aussicht. Der Ort lädt zum Verweilen ein.

Kränholm

Station 3: Kränholm

Weiter geht es Richtung Kränholm. In dem Kunsthaus wärmt ihr euch bei einer Tasse Tee inmitten von Kunstwerken auf. Bis März erwartet euch dort noch die Skulpturbildausstellung von Robert Schad.

Grotte Albrechtsburg

Station 4: Grotte Albrechtsburg

Danach packt ihr euch wieder warm ein und spaziert gemütlich entlang der Grotte Albrechtsburg, an der Lesum entlang bis zum Lesumer Sperrwerk.

Lesumsperrwerk

Station 5: Lesumsperrwerk

Hier könnt ihr einen kleinen Abstecher zum Sperrwerk machen und euch einen Blick auf die Lesum gönnen. Danach geht es weiter Richtung Schulschiff.

Schulschiff

Station 6: Schulschiff Deutschland

Bei der maritimen Meile Vegesacks angekommen, erwartet euch das Schulschiff, das einst die Weltmeere durchquerte und auf dem Seeleute an Bord ausgebildet wurden.

KITO

Station 7: KITO - Altes Packhaus Vegesack

Weiter geht es Richtung Hafenbecken, über die Fußgängerbrücke und bis zum KITO. Mit etwas Glück könnt ihr euch dort bei einem Glühwein etwas aufwärmen - bis zum Grünkohl ist es jetzt nicht mehr weit.

Ziel

Station 8: Utkiek

Ein Stückchen weiter Richtung Fähranleger wartet dann endlich der Grünkohl auf euch. Um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen, habt ihr hier die Möglichkeit für ein leckeres Essen am Utkiek.

Eindrücke der verschiedenen Stationen im Bremer Norden

Knoops Park

Quelle: Bremen.online / LLI

Kränholm

Quelle: Stiftung Haus Kränholm,

Schulschiff Deutschland

Quelle: WFB/Ingo Wagner

KITO

Quelle: Kulturbüro Bremen Nord

Der Utkiek mit seinen Gaststätten

Quelle: Dennis Siegel

Jetzt buchen!
Ein Gästeführer erzählt einer jungen Gruppe bei einer Stadtführung in der Böttcherstraße Wissenswertes über Bremen

Individuelle Führung für eure Kohl-Route

Bucht euch eine sachkundige Begleitung, die euch mit spannenden Infos versorgt.

Quelle: WFB/Michael Bahlo

Das könnte euch auch interessieren

Eine große Aufnahme von einer Grünkohlpflanze.

Grünkohl - der Power-Kohl

Wissenswertes über das grüne Gewächs

Quelle: blumenbriga.de

Ein Teller mit Kohl und Pinkel vor einem Bierglas

Hier gibt es Kohl!

Restaurants für eure Kohlfahrt.

Quelle: WFB/Ingrid Krause