Bühne und Getränkebuden umringt von zahlreichen Festivalbesuchern. Im Hintergrund sind Bäume und ein blauer Himmel zu sehen.

Fährmannsfest

Das „kleine Woodstock an der Leine“ wird 2018 schon 35 Jahre alt. Was einst als beschauliches Nachbarschaftsfest begann, wird heute als überregional bekanntes Rock-Festival gefeiert.

Wann & Wo


3. bis 5. August 2018

Weddigenufer 30
30167 Hannover

1983 entstand das „Fährmannsfest“ als kleines, kostenloses Open-Air. Seitdem hat es fast jedes Jahr stattgefunden und ist zu einem beliebten Festival mit etwa 10.000 Besuchern angewachsen. Das dreitägige Festival am Leineufer in Hannover bietet viel Musik für wenig Geld. Ein besonderes Highlight ist die „Kulturbühne“ auf der neben den Konzerten auch ein großes Kulturprogramm geboten wird. Es gibt Lesungen, Lateinamerikanische Tanzshows zum mitmachen und viele lokale Musikerinnen und Musiker die ihr Können unter Beweis stellten. Die Kulturbühne ist an allen drei Tagen kostenlos zugänglich. 
Auch für die kleinen Festival-Besucher gibt es einiges zu erleben. Das Kinderfest am Samstag und Sonntag beinhaltet zahlreiche Aktionen wie Springen auf dem Bungee-Trampolin, Wikinger-Schach, diverse Mal- und Bastelkurse, Seifenblasen, Wasserspiele, Tanz-Workshops, eine Clownin und vieles mehr. 

Eine große Bühne auf dem Fährmannsfest. Davor verschiedene kleine Buden und eine große Menge Menschen.

Quelle: Fährmannsfest e.V.

Inklusions Projekt

Seit 2010 gibt es auf dem Festival ein besonderes Projekt: das „Inklusives Fährmannsfest“. Im Rahmen des Projektes sind schon Bands wie „h-Art Times“ und „Die Eisbrecher“ auf der Kulturbühne aufgetreten. Ein Kaffee-Stand und die Künstler-Verpflegung werden von der Lebenshilfe Celle und der Lebenshilfe Hannover übernommen. Damit auch Menschen mit Einschränkungen das Festival unbeschwert genießen können, gibt es an allen drei Tagen einen Lotsenservice. Dieser hilft bei der Orientierung auf dem Gelände und bietet einen Abhol-Dienst von den Bahn-Haltestellen. 

Die sogenannte Kulturbühne auf dem Fährmannsfest. Davor das Publikum auf Bierbänken. Auf der Bühne sind zwei Musiker mit Gitarre.

Quelle: Fährmannsfest e.V.

Das sind die Acts 2018

Bisher bekannt: Alex Mofa Gang, Antiheld, The Esprits. Weitere werden folgen. 

Das könnte euch auch interessieren