Logo Bremen Erleben!

30 Mal Kunst und Wissenswertes aus Bremen zum Tag der Deutschen Einheit

Mann sitzt vor dem Ausstellungscontainer der EinheitsEXPO in Potsdam und musiziert.
30 Tage lang sind Künstler*innen aus Bremen und Bremerhaven bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Potsdam als Botschafter*innen unterwegs und bieten ein buntes und kreatives Programm.

Quelle: WFB

Deutschland ist eins: vieles. Unter diesem Motto finden die diesjährigen Jubiläumsfeierlichkeiten zum dreißigsten Tag der der Deutschen Einheit in Potsdam statt und Bremen ist mit 30 Kunst- und Kulturschaffenden ganz vorne bei der vierwöchigen EinheitsEXPO mit dabei!

Auf einen Blick

Kunst, Wissenswertes und Musik aus Bremen bei der EinheitsEXPO in Potsdam zu 30. Jahren Deutscher Einheit

 

5. September bis 4. Oktober 2020
 

Verfolgt die EinheitsEXPO auf Facebook, Twitter und Instagram.

 

#wirmiteinander 
#tde2020

Die bronzenen Stadtmusikanten bei Nacht (Quelle: Dennis Siegel)

Tag der Deutschen Einheit

Zur Website

Quelle: Dennis Siegel

Einen Monat lang wird Potsdam anlässlich der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit zu einem Freiluftmuseum. Das Austellungskonzept ersetzt das ursprünglich geplanten Bürgerfest, das aufgrund des Infektionsschutzes ausfallen musste. 30 Jahre Deutsche Einheit und die Zahl ist Programm: 30 Glascontainer, in denen 30 Tage Kunst und Wissenswertes ausgestellt wird. Und ganz vorne mit dabei sind 30 Bremer Künstler*innen, die als "Stadtmusikanten" das Land Bremen in Potsdam präsentieren.

 

Kunst, Wissenswertes und Solidarität - Bremer Stadtmusikanten in Potsdam

 

Schon die Bremer Stadtmusikanten haben damals aus einer schwierigen Situation das Beste gemacht und erzählen eine Geschichte der Solidarität. Genau das ist auch der Ansatz hinter dem künstlerischen Bremen-Programm in Potsdam. Denn anstatt den Glascontainer mit einer statischen Ausstellung  zu füllen, entsendet Bremen eigene Stadtmusikanten in Form von Kunst- und Kulturschaffenden aus Bremen und Bremerhaven zu den Jubiläumsfeierlichkeiten, um ihnen eine Auftrittmöglichkeit zu geben und sie während der Krise zu unterstützen. Die Darbietungen der Künstler*innen reichen von Musik über Darstellende und Bildende Kunst bis hin zu Klanginstallationen, und auch thematisch sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. 

Musikerin spielt ein Blasinstrument auf einer kleinen Bühne vor Publikum.

Quelle: WFB

Programm

Tägliche Vorstellungen um 11.00 Uhr / 13.00 Uhr / 16.00 Uhr / 18.00 Uhr 

 

Samstag, 5.9. Uli Sobotta (Didgeridoo + Gitarre)
Sonntag, 6.9. Dannielle McBryan (Oboe)
Montag, 7.9. Markus Siebert – Knäcke unterwegs            
Dienstag, 8.9. Melissa Wedekind (Harfe/Elektro)        
Mittwoch, 9.9. Johannes Festerling (Laute)
Donnerstag, 10.9. Dorothee Kunst/Musical Delight (Flöte)    
Freitag, 11.9. Andreas Meister/MATZ Theater mit Masken                


Samstag, 12.9. Thorsten Plath/Guijaygoo (Gitarre + Computer)
Sonntag, 13.9. Tobias Hamann (Schlagwerk)
Montag, 14.9. Ludmilla S. Euler (Theater/Literatur)
Dienstag, 15.9. Christian Heim (Flöte + Viola Gamba)
Mittwoch, 16.9. Jörg Seidel (Gesang/Jazz)
Donnerstag, 17.9. Bühne Cipolla (Cello + Figurentheater)
Freitag, 18.9. Nagelritz (Theater)

 

Samstag, 19.9. Tobias Klich (Gitarre)
Sonntag, 20.9. Marietta Armena (Granatapfel interaktiv)
Montag, 21.9. Elisabeth Champollion & Falko Wermuth (Flöte + E-Piano)
Dienstag, 22.9. David Niedermayer (Laute/Oud)
Mittwoch, 23.9. Maximilian Suhr/HBbeatz (Schlagzeug)
Donnerstag, 24.9. Marijke Tjoelker (Geige)
Freitag, 25.9. Jeanette Luft/Mensch, Puppe! – Die Bremer Stadtmusikanten

 

Samstag, 26.9. Anna Jäger (Theater)
Sonntag, 27.9. Lynda Cortis/Looping Lynda (Cello + Loop)
Montag, 28.9. Jens Carstensen (Klanginstallation)
Dienstag, 29.9. Sönke Busch (Literatur)
Mittwoch, 30.9. Reinhart Hammerschmidt (Kontrabass)
Donnerstag, 1.10. Franz Fendt (Theater)
Freitag, 2.10. Annette John (Flöte)

 

Samstag, 3.10. Theater 62 Bremen (Die Bremer Stadtmusikanten)
um 11.00 Uhr / 12.00 Uhr / 13.00 Uhr / 14.30 Uhr
und Hans Christian Klüver (Mr. Swing) 
um 15.30 Uhr / 16.00 Uhr / 17.00 Uhr / 18.00 Uhr
Sonntag, 4.10. Erika Spalke
um 11.00 Uhr / 13.00 Uhr / 16.00 Uhr / 18.00 Uhr