Logo Bremen Erleben!

Bremer Woche des Gartens

Ein grüner Garten mit rosa und lila Blumen mit der Aufschrift "Bremer Woche des Gartens" 16.-23. Juni 2019.
Vom 07. bis zum 14. Juni 2020 findet die Woche des Gartens statt.

Quelle: Pressestelle, SUBV

Gartenliebhaber aufgepasst! In der Bremer Woche des Gartens zeigt Bremen seine Gärten - und alle Bremerinnen und Bremer können mitmachen. 

Wann & Wo


07. bis 14. Juni 2020

an verschiedenen Orten in Bremen

Hände halten sorgsam ein zartes, grünes Pflänzchen, das aus einem kleinen Haufen Erde wächst.

Zum Programm

Quelle: fotolia / weerapat1003

Vom 07. bis zum 14. Juni 2020 findet zum zweiten Mal die Bremer Woche des Gartens statt. Organisiert wird die Bremer Woche des Gartens vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in Kooperation mit dem Landesverband der Gartenfreunde. Eine solche einwöchige Hommage an die hanseatischen Grünflächen kommt nicht von ungefähr, denn Bremen ist eine Stadt der Gärten.

Neben den vielen privaten Gärten in den Stadtquartieren prägen insbesondere rund 17.000 Kleingärten das Stadtbild. Auf Gewerbebrachen sowie untergenutzten Grün- und Verkehrsflächen haben sich zudem nach und nach zahlreiche Urban Gardening Projekte, internationale oder multikulturelle Gärten sowie Selbsterntegärten etabliert, die sich in der Nutzung von der klassischen Kleingartenparzelle abheben. Alle Gärten aber eint: Überall werkeln Gärtnerinnen und Gärtner, die so ihr Umfeld mit Schaufel und Gießkanne gestalten. 

In der Woche könnt ihr ebenfalls an Führungen, Workshops, Lesungen und vielen anderen Angeboten teilnehmen. 

Bis zum 31. Januar 2020 habt ihr noch die Möglichkeit, euch mit eurem Garten oder einem Programmpunkt anzumelden. 

Es wird insgesamt 124 Programmpunkte an 68 verschiedenen Orten in ganz Bremen rund um das Thema Garten geben.

Das könnte euch auch interessieren

Beete in grauen Kisten, teilweise mit grünen Pflanzen bepflanzt; Quelle: bremen.online/MDR

Gartenarbeit und Balkonpflege

Quelle: bremen.online GmbH - MDR

Gartenlandschaft

Gartenträume

Quelle: Gartenträume

Der Park des Focke-Museums

Garten am Gut Riensberg

Quelle: Sigrid Sternebeck