Die Adventszeit in stimmungsvoller Atmosphäre genießen - Vegesack lädt zum Winterspaß in der Innenstadt. Als Höhepunkt verspricht eine große Eislaufbahn auf dem Sedanplatz Vergnügen für die ganze Familie.

Das Schönste an der Adventszeit ist die Vorfreude auf das Fest - um diese aufregende Zeit in vollen Zügen zu genießen, hält der Vegesacker Winterspaß ein breitgefächertes Angebot bereit. Ab dem 27. November zeigt sich die Vegesacker Innenstadt weihnachtlich geschmückt.

Auch die Vegesacker Shoppingmeile präsentiert sich weihnachtlich: Festliche Beleuchtung, stimmungsvolle Dekorationen und Stände mit lecker duftenden kulinarischen Verlockungen laden zu einem vergnügten Weihnachtsbummel in der Gerhard-Rohlfs-Straße und der Breiten Straße.

Breite Straße

An vielen weihnachtlichen Ständen in der "Breite Straße" oder im liebevoll dekorierten Budendorf auf dem Sedanplatz kann man sich mit weihnachtlichen Spezialitäten verwöhnen lassen, darunter Glühwein, Schmalzkuchen und Adventsgebäck. Liebhaber eher deftiger Mahlzeiten kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Bratwurst, Champignons und Kartoffelpuffer stehen bereit. Nur ein paar Meter weiter, unter der festlich illuminierten großen Kastanie an der Ecke zur "Breite Straße", findet sich mit dem urigen Glühweinstand einer von Vegesacks beliebtesten Treffpunkten in der Zeit rund um Weihnachten, der für viele schon zur Tradition geworden ist.

Almhütte Vegesack

Wie die Bayern weihnachtliche Stimmung interpretieren, zeigt auch in dieser Winterspaß-Saison wieder die Mords-Gaudi in der Vegesacker Almhütte auf dem "Kleinen Markt". Neben einem zünftigen kulinarischen Angebot aus dem "Mia-san-mia-Land" mit Leberkäs, Weißwurscht und Brezeln gibt es dort auch Glühwein und eine täglich frisch zubereitete Feuerzangenbowle. Freitags und samstags sorgt ab 18 Uhr ein DJ für Mordsstimmung.


Ein Mädchen steht in Winterkleidung bekleidet in einer Eishalle, trägt Schlittschuhe und lächelt in die Kamera.
Dieses Jahr ist die mobile Eishalle auch wieder beim Vegesacker Winterspaß!  Quelle: ©WFB/Thomas Hellmann

Große Eislaufbahn auf dem Sedanplatz

Das ist Winterspaß für die ganze Familie: Vom 27. November 2017 bis 7. Januar 2018 lädt Bremens größte mobile Eislaufbahn auf dem Sedanplatz mit rund 400 Quadratmetern Lauffläche zu sportlichen Aktivitäten ein. Rund um das Vegesacker Eislaufvergnügen gibt es ein festlich geschmücktes Budendorf mit Karussell und kulinarischen Köstlichkeiten – eine gute Gelegenheit, sich vor oder nach einigen Runden auf dem Eis noch etwas zu stärken und Weihnachtsatmosphäre zu schnuppern.

Öffnungszeiten der Eislaufbahn:
Montag bis Mittwoch: 14 bis 19 Uhr
Donnerstag: 14 bis 18 Uhr
Freitag: 14 bis 19 Uhr
Samstag: 11 bis 19 Uhr
Sonntag: 12 bis 19 Uhr

Eintrittspreise:
3 Euro pro Person,Kinder bis zum vollendeten 4. Lebensjahr zahlen keinen Eintritt
Schlittschuhverleih: 3 Euro je Paar

Eine große Gruppe Jugendlicher fährt Schlittschuh auf einer überdachten Eislaufbahn. Während die meisten gegen den Uhrzeigersinn fahren, gibt es einen Jungen in der Mitte, der gerade ausgerutscht ist und sich mit den Händen abfängt.
Eislaufbahn beim Vegesacker Winterspaß.  Quelle: Vegesack Marketing e.V. / Dijana Nukic Fotograf/in: Dijana Nukic

Wünsch dir was am Baum

Jeder der eine gute Tat vollbringen möchte, kann während des Bummels in Vegesack einen Abstecher beim "großen Wunschbaum" auf dem Sedansplatz einlegen.Er ist der mit den Herzensanliegen von Kindern versehen, die aufgrund einer finanziellen Notlage ihrer Familie keine oder nur sehr wenige Geschenke zu erwarten haben. Jeder, der an der geschmückten Tanne vorbeikommt, kann einen Zettel abnehmen, den dort notierten Wunsch erfüllen und diesen beim "Schuhhaus Meineke" in der Gerhard-Rohlfs-Straße abgeben.

Vegesacker Eisstock-Cup


Wer nicht nur seine Runden auf dem Eis drehen, sondern auch sportlich aktiv werden möchte, kann sich im Team von vier Spielern (plus Ersatzspieler) beim Eisstockschießen messen – eine tolle Gelegenheit, zum Beispiel im Freundes- oder Kollegenkreis gemeinsame Sache zu machen.
Im vergangenen Jahr traten rund 75 Mannschaften gegeneinander an – und hatten einen Riesen-Spaß. Gespielt wird dabei nicht nur um den Sieg, sondern auch um einen Wanderpokal.
In diesem Jahr wird als weiteres Highlight neben dem sportlichen Wettkampf erneut der Kostüm-Wettbewerb ausgetragen. Die Mannschaften können sich einem Team-Motto getreu verkleiden und je Vorrunde wird eine Mannschaft von einer Jury als best-kostümiertes Team gekürt.

Vorrundenspiele:
28. November/ 5. Dezember und an vier Donnerstagen, am 30. November sowie 7., 14. und 21. Dezember, zwischen 19 und 22 Uhr
Halbfinale:
Donnerstag, 28. Dezember
Finale:
5. Januar 2018

Die Startgebühr beträgt 25 Euro pro Team (4 feste Teamspieler und max. 4 Ersatzspieler). Zur Anmeldung.