Gemütlich auf einem Kissen sitzen und einem klassischen Konzert lauschen – die Sitzkissenkonzerte der Glocke Bremen gehen on tour. Am 24. Januar 2018 erleben Eltern, Großeltern und Babys gemeinsam ein Konzert mit Werken der Alten Musik.

Klassisches Konzert mit Baby? Das gibt es: Speziell für frischgebackene Eltern sowie Großeltern, die klassische Musik erleben wollen, sind die Sitzkissenkonzerte der Glocke Bremen genau richtig. Am 24. Januar 2018 gastiert das Format erneut im Bürgerhaus Vegesack. Während die Kleinen auf Kissen und Decken strampeln und krabbeln, lauschen Sie Nadine Remmert am Cembalo und Néstor Fabián Cortés Garzón am Barockvioloncello. Beide haben an der Hochschule für Künste Bremen (HfK) studiert und sind Mitglieder des Ensembles "Los Temperamentos". Im Bürgerhaus Vegesack spielen Werke der Alten Musik. Genießen Sie das Konzert in entspannter Atmosphäre!

Sitzgelegenheiten im Saal, Wickelmöglichkeiten und Platz für Kinderwagen sind ausreichend vorhanden.


Ein dunkelhaariger Mann und eine blonde Frau lachen in die Kamera.
Nadine Remmert und Néstor Fabián Cortés Garzón  Quelle: Dominika Maria Alkhodari