Noch bis zum 4. November 2018 zeigt die havengalerie in Vegesack die Cartoons von Marunde. Mehr als 50 Drucke und Originale mit ganz viel Schwein gibt es zu bestaunen.


Links das Portrait eines grauhaarigen Mannes, rechts ein Cartoon mit einem Schwein in einer Kneipe.
Neues aus Schweinhausen  Quelle: Marunde/havengalerie

Mit Wolf-Rüdiger Marunde hat die kleine Vegesacker havengalerie ein Schwergewicht in die Hansestadt geholt. Der bekannte Cartoonist der "Hörzu" publizierte bereits in den frühen 70er Jahren erste Cartoons und Comics für die Zeitschriften Pardon und MAD. In Vegesack stellt er nun mehr als 50 Cartoons unter dem Titel "Sauerei – Schweinshausen in Vegesack" aus.

Marunde hofft, jeden der rund vier Millionen Leserinnen und Leser ab und an mit seinen Cartoons zu unterhalten. Für ihn zähle deshalb nicht das einzelne Werk, sondern die Themenmischung. "Im Laufe eines Monats sollte jeder Hörzu-Leser einmal über einen Witz von mir gelacht haben", so der Künstler. Bei 50 Werken ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung das eine oder andere Mal schmunzeln werden.